Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2509 – καθάπερ – kathaper (kath-ap'-er)

Gebildet aus

G2505   καθά – katha (kath-ah')

G4007   περ – per (per)

Verwendung

wie (5x), gleichwie (5x), als (1x), gleicherweise (1x), Weise (1x)

  G2508 Übersicht G2510  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Römer

Römer 4, 6: Nach welcher Weise[G2509] auch David sagt, dass die Seligkeit sei allein des Menschen, welchem Gott zurechnet die Gerechtigkeit ohne Zutun der Werke, da er spricht:

Römer 12, 4: Denn gleicherweise[G2509] als wir in einem Leibe viele Glieder haben, aber alle Glieder nicht einerlei Geschäft haben,

   1. Korinther

1. Korinther 12, 12: Denn gleichwie[G2509] ein Leib ist, und hat doch viele Glieder, alle Glieder aber des Leibes, wiewohl ihrer viel sind, doch ein Leib sind: also auch Christus.

   2. Korinther

2. Korinther 1, 14: Denn wir sind euer Ruhm, gleichwie[G2509] auch ihr unser Ruhm seid auf des Herrn Jesu Tag.

2. Korinther 3, 13: und tun nicht wie[G2509] Mose, der die Decke vor sein Angesicht hing, damit die Kinder Israel nicht ansehen konnten das Ende des, das aufhört;

2. Korinther 3, 18: Nun aber spiegelt sich in uns allen des Herrn Klarheit mit aufgedecktem Angesicht, und wir werden verklärt in dasselbe Bild von einer Klarheit zu der anderen, als[G2509] vom Herrn, der der Geist ist.

2. Korinther 8, 11: nun aber vollbringet auch das Tun, auf dass, gleichwie[G2509] da ist ein geneigtes Gemüt, zu wollen, so sei auch da ein geneigtes Gemüt, zu tun von dem, was ihr habt.

   1. Thessalonicher

1. Thessalonicher 2, 11: wie[G2509 G5613] ihr denn wisset, dass wir, wie[G2509 G5613] ein Vater seine Kinder, einen jeglichen unter euch ermahnt und getröstet

1. Thessalonicher 3, 6: Nun aber, da Timotheus zu uns von euch gekommen ist und uns verkündigt hat euren Glauben und eure Liebe, und dass ihr unser gedenket allezeit zum besten und euch verlangt, uns zu sehen, wie[G2509] denn auch uns nach euch,

1. Thessalonicher 3, 12: Euch aber vermehre der Herr und lasse die Liebe völlig werden untereinander und gegen jedermann (wie[G2509] denn auch wir sind gegen euch),

1. Thessalonicher 4, 5: nicht in der Brunst der Lust wie[G2509] die Heiden, die von Gott nichts wissen;

   Hebräer

Hebräer 4, 2: Denn es ist uns auch verkündigt gleichwie[G2509] jenen; aber das Wort der Predigt half jenen nichts, da nicht glaubten die, die es hörten.

Hebräer 5, 4: Und niemand nimmt sich selbst die Ehre, sondern er wird berufen von Gott gleichwie[G2509 G2532] Aaron.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Verurteilungskapelle
Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche

 

Zufallstext

20Die Verbannten dieses Heeres der Israeliten nehmen in Besitz, was den Kanaanitern gehört, bis Zarpat, und die Verbannten Jerusalems, die in Sefarad sind, die Städte des Negev. 21Retter ersteigen den Berg Zion, um das Bergland Esaus zu richten. Und das Königtum wird Jahwe gehören. 1Das Wort Jahwes kam zu Jona Ben-Amittai: 2"Los, geh nach Ninive, der großen Stadt, und ruf mein Urteil gegen sie aus! Denn ihre Bosheit ist vor mich gekommen." 3Aber Jona ging los, um Jahwe zu entkommen. Er wollte nach Tarschisch fliehen. Deshalb lief er nach Jafo hinunter und fand auch ein Schiff, das nach Tarschisch segeln wollte. Er bezahlte die Überfahrt und ging an Bord, um so weit wie möglich von Jahwe wegzukommen. 4Aber Jahwe schleuderte einen gewaltigen Sturm über das Meer. Das Unwetter war so schwer, dass das Schiff auseinanderzubrechen drohte. 5Die Seeleute hatten große Angst, und jeder schrie zu seinem Gott um Hilfe. Um die Gefahr für das Schiff zu verringern, warfen sie die Ladung über Bord. Jona war unter Deck in einen entlegenen Raum gestiegen, hatte sich hingelegt und schlief fest. 6Der Kapitän kam zu ihm herunter und sagte: "Wie? Du schläfst? Steh auf und ruf deinen Gott an! Vielleicht besinnt sich dieser Gott auf uns, dass wir nicht umkommen."

Obad. 1,20 bis Jona 1,6 - NeÜ bibel.heute (2019)