Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2473 – ἰσόψυχος – isopsuchos (ee-sop'-soo-khos)

Gebildet aus

G2470   ἴσος – isos (ee'-sos)

G5590   ψυχή – psuche (psoo-khay')

Verwendung

meines (1x), Sinnes (1x)

  G2472 Übersicht G2474  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Philipper

Philipper 2, 20: Denn ich habe keinen, der so gar meines[G2473] Sinnes[G2473] sei, der so herzlich für euch sorgt.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Tiere in der Bibel - Ziege
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Tiere in der Bibel - Chamäleon
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

29Wer ein Wohnhaus verkauft in einer Stadt mit Mauern, der hat ein ganzes Jahr Frist, dasselbe wieder zu lösen; das soll die Zeit sein, darin er es lösen kann. 30Wo er's aber nicht löst, ehe denn das ganze Jahr um ist, so soll's der Käufer für immer behalten und seine Nachkommen, und es soll nicht frei werden im Halljahr. 31Ist's aber ein Haus auf dem Dorfe, um das keine Mauer ist, das soll man dem Feld des Landes gleich rechnen, und es soll können los werden und im Halljahr frei werden. 32Die Städte der Leviten aber, nämlich die Häuser in den Städten, darin ihre Habe ist, können immerdar gelöst werden. 33Wer etwas von den Leviten löst, der soll's verlassen im Halljahr, es sei Haus oder Stadt, das er besessen hat; denn die Häuser in den Städten der Leviten sind ihre Habe unter den Kindern Israel. 34Aber das Feld vor ihren Städten soll man nicht verkaufen; denn das ist ihr Eigentum ewiglich. 35Wenn dein Bruder verarmt und neben dir abnimmt, so sollst du ihn aufnehmen als einen Fremdling oder Gast, dass er lebe neben dir, 36und sollst nicht Zinsen von ihm nehmen noch Wucher, sondern sollst dich vor deinem Gott fürchten, auf dass dein Bruder neben dir leben könne.

3.Mose 25,29 bis 3.Mose 25,36 - Luther (1912)