Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2364 – θυγάτηρ – thugater (thoo-gat'-air)

Verwendung

Tochter (23x), Töchter (4x), Töchtern (1x)

Vorkommen – 28 mal

Matthäus (8x) Markus (6x) Lukas (8x) Johannes (1x) Apostelgeschichte (3x) 2. Korinther (1x) Hebräer (1x)

  G2363 Übersicht G2365  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 9, 18: Da er solches mit ihnen redete, siehe, da kam der Obersten einer und fiel vor ihm nieder und sprach: Herr, meine Tochter[G2364] ist jetzt gestorben; aber komm und lege deine Hand auf sie, so wird sie lebendig.

Matthäus 9, 22: Da wandte sich Jesus um und sah sie und sprach: Sei getrost, meine Tochter[G2364]; dein Glaube hat dir geholfen. Und das Weib ward gesund zu derselben Stunde.

Matthäus 10, 35: Denn ich bin gekommen, den Menschen zu erregen wider seinen Vater und die Tochter[G2364] wider ihre Mutter und die Schwiegertochter wider ihre Schwiegermutter.

Matthäus 10, 37: Wer Vater oder Mutter mehr liebt denn mich, der ist mein nicht wert; und wer Sohn oder Tochter[G2364] mehr liebt denn mich, der ist mein nicht wert.

Matthäus 14, 6: Da aber Herodes seinen Jahrestag beging, da tanzte die Tochter[G2364] der Herodias vor ihnen. Das gefiel Herodes wohl.

Matthäus 15, 22: Und siehe, ein kanaanäisches Weib kam aus derselben Gegend und schrie ihm nach und sprach: Ach Herr, du Sohn Davids, erbarme dich mein! Meine Tochter[G2364] wird vom Teufel übel geplagt.

Matthäus 15, 28: Da antwortete Jesus und sprach zu ihr: O Weib, dein Glaube ist groß! Dir geschehe, wie du willst. Und ihre Tochter[G2364] ward gesund zu derselben Stunde.

Matthäus 21, 5: „Saget der Tochter[G2364] Zion: Siehe, dein König kommt zu dir sanftmütig und reitet auf einem Esel und auf einem Füllen der lastbaren Eselin.“

   Markus

Markus 5, 34: Er sprach aber zu ihr: Meine Tochter[G2364], dein Glaube hat dich gesund gemacht; gehe hin mit Frieden und sei gesund von deiner Plage!

Markus 5, 35: Da er noch also redete, kamen etliche vom Gesinde des Obersten der Schule und sprachen: Deine Tochter[G2364] ist gestorben; was bemühest du weiter den Meister?

Markus 6, 22: Da trat hinein die Tochter[G2364] der Herodias und tanzte, und gefiel wohl dem Herodes und denen, die am Tisch saßen. Da sprach der König zu dem Mägdlein: Bitte von mir, was du willst, ich will dir's geben.

Markus 7, 26: (und es war ein griechisches Weib aus Syrophönizien), und sie bat ihn, dass er den Teufel von ihrer Tochter[G2364] austriebe.

Markus 7, 29: Und er sprach zu ihr: Um des Wortes willen so gehe hin; der Teufel ist von deiner Tochter[G2364] ausgefahren.

Markus 7, 30: Und sie ging hin in ihr Haus und fand, dass der Teufel war ausgefahren und die Tochter[G2364] auf dem Bette liegend.

   Lukas

Lukas 1, 5: Zu der Zeit des Herodes, des Königs in Judäa, war ein Priester von der Ordnung Abia, mit Namen Zacharias, und sein Weib war von den Töchtern[G2364] Aarons, welche hieß Elisabeth.

Lukas 2, 36: Und es war eine Prophetin, Hanna, eine Tochter[G2364] Phanuels, vom Geschlecht Asser; die war wohl betagt und hatte gelebt sieben Jahre mit ihrem Manne nach ihrer Jungfrauschaft

Lukas 8, 42: denn er hatte eine einzige Tochter[G2364] bei zwölf Jahren, die lag in den letzten Zügen. Und da er hinging, drängte ihn das Volk.

Lukas 8, 48: Er aber sprach zu ihr: Sei getrost, meine Tochter[G2364]; dein Glaube hat dir geholfen. Gehe hin mit Frieden!

Lukas 8, 49: Da er noch redete, kam einer vom Gesinde des Obersten der Schule und sprach zu ihm: Deine Tochter[G2364] ist gestorben; bemühe den Meister nicht.

Lukas 12, 53: Es wird sein der Vater wider den Sohn, und der Sohn wider den Vater; die Mutter wider die Tochter[G2364], und die Tochter[G2364] wider die Mutter; die Schwiegermutter wider die Schwiegertochter, und die Schwiegertochter wider die Schwiegermutter.

Lukas 13, 16: Sollte aber nicht gelöst werden am Sabbat diese, die doch Abrahams Tochter[G2364] ist, von diesem Bande, welche Satanas gebunden hatte nun wohl achtzehn Jahre?

Lukas 23, 28: Jesus aber wandte sich um zu ihnen und sprach: Ihr Töchter[G2364] von Jerusalem, weinet nicht über mich, sondern weinet über euch selbst und über eure Kinder.

   Johannes

Johannes 12, 15: „Fürchte dich nicht du Tochter[G2364] Zion! Siehe, dein König kommt, reitend auf einem Eselsfüllen.“

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 2, 17: „Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, ich will ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter[G2364] sollen weissagen, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen, und eure Ältesten sollen Träume haben;

Apostelgeschichte 7, 21: Als er aber ausgesetzt ward, nahm ihn die Tochter[G2364] Pharaos auf und zog ihn auf, ihr selbst zu einem Sohn.

Apostelgeschichte 21, 9: Der hatte vier Töchter[G2364], die waren Jungfrauen und weissagten.

   2. Korinther

2. Korinther 6, 18: und euer Vater sein, und ihr sollt meine Söhne und Töchter[G2364] sein, spricht der allmächtige Herr.“

   Hebräer

Hebräer 11, 24: Durch den Glauben wollte Mose, da er groß ward, nicht mehr ein Sohn heißen der Tochter[G2364] Pharaos,

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Konventionelle Chronologie vs. Revidierte Chronologie :: Chronologie - Das Problem mit der Datierung
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Altar
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Taufstelle
Chronologie - Das Problem mit der Datierung
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche

 

Zufallstext

9Alle Völker sind versammelt zum Gericht, / alle Nationen herangeholt! / Welcher ihrer Götter hat dies angekündigt? / Welche ihrer Weissagungen trafen überhaupt ein? Mögen sie uns Zeugen dafür stellen! / Die sollen es hören und sagen: 'Es ist wahr!' – 10Ihr seid meine Zeugen", spricht Jahwe, / "und mein Diener, den ich erwählte, / damit ihr erkennt und mir glaubt, / damit ihr einseht, dass ich es bin! / Vor mir gab es keinen Gott, / und nach mir wird kein anderer sein. 11Ich bin Jahwe, / einen Retter außer mir gibt es nicht! 12Ich habe es angekündigt / und habe euch gerettet. / Ich habe es euch hören lassen, als noch kein fremder Gott bei euch war. / Und ihr seid meine Zeugen", spricht Jahwe, / "und ich bin Gott. 13Und auch in Zukunft bin ich noch derselbe Gott. / Niemand reißt etwas aus meiner Hand! / Was ich tun will, kann niemand verhindern." 14So spricht Jahwe, euer Erlöser, / Israels heiliger Gott: / "Um euretwillen habe ich gegen Babel geschickt; / und als Flüchtlinge treibe ich sie hinab / in Schiffen, ihrem Stolz – sie und auch die Chaldäer. 15Ich bin Jahwe, euer heiliger Gott, / der Schöpfer Israels und euer König! 16So spricht Jahwe, der einen Weg durchs Meer gebahnt / und euch sicher durch die Fluten geführt hat,

Jes. 43,9 bis Jes. 43,16 - NeÜ bibel.heute (2019)