Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2310 – θεμέλιος – themelios (them-el'-ee-os)

Gebildet aus

G5087   τίθημι – tithemi (tith'-ay-mee)

Verwendung

Grund (13x), Grundsteine (2x), Grundfesten (1x)

  G2309 Übersicht G2311  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Lukas

Lukas 6, 48: Er ist gleich einem Menschen, der ein Haus baute und grub tief und legte den Grund[G2310] auf den Fels. Da aber Gewässer kam, da riss der Strom zum Hause zu; und konnte es nicht bewegen; denn es war auf den Fels gegründet.

Lukas 6, 49: Wer aber hört und nicht tut, der ist gleich einem Menschen, der ein Haus baute auf die Erde ohne Grund[G2310]; und der Strom riss zu ihm zu, und es fiel alsbald, und das Haus gewann einen großen Riss.

Lukas 14, 29: auf dass nicht, wo er den Grund[G2310] gelegt hat und kann's nicht hinausführen, alle, die es sehen, fangen an, sein zu spotten,

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 16, 26: Schnell aber ward ein großes Erdbeben, also dass sich bewegten die Grundfesten[G2310] des Gefängnisses. Und von Stund an wurden alle Türen aufgetan und aller Bande los.

   Römer

Römer 15, 20: und mich sonderlich geflissen, das Evangelium zu predigen, wo Christi Name nicht bekannt war, auf dass ich nicht auf einen fremden Grund[G2310] baute,

   1. Korinther

1. Korinther 3, 10: Ich nach Gottes Gnade, die mir gegeben ist, habe den Grund[G2310] gelegt als ein weiser Baumeister; ein anderer baut darauf. Ein jeglicher aber sehe zu, wie er darauf baue.

1. Korinther 3, 11: Einen anderen Grund[G2310] kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.

1. Korinther 3, 12: So aber jemand auf diesen Grund[G2310] baut Gold, Silber, edle Steine, Holz, Heu, Stoppeln,

   Epheser

Epheser 2, 20: erbaut auf den Grund[G2310] der Apostel und Propheten, da Jesus Christus der Eckstein ist,

   1. Timotheus

1. Timotheus 6, 19: Schätze sammeln, sich selbst einen guten Grund[G2310] aufs Zukünftige, dass sie ergreifen das wahre Leben.

   2. Timotheus

2. Timotheus 2, 19: Aber der feste Grund[G2310] Gottes besteht und hat dieses Siegel: Der Herr kennt die seinen; und: Es trete ab von Ungerechtigkeit, wer den Namen Christi nennt.

   Hebräer

Hebräer 6, 1: Darum wollen wir die Lehre vom Anfang christlichen Lebens jetzt lassen und zur Vollkommenheit fahren, nicht abermals Grund[G2310] legen von Buße der toten Werke, vom Glauben an Gott,

Hebräer 11, 10: denn er wartete auf eine Stadt, die einen Grund[G2310] hat, deren Baumeister und Schöpfer Gott ist.

   Offenbarung

Offenbarung 21, 14: Und die Mauer der Stadt hatte zwölf Grundsteine[G2310] und auf ihnen die Namen der zwölf Apostel des Lammes.

Offenbarung 21, 19: Und die Grundsteine[G2310] der Mauer um die Stadt waren geschmückt mit allerlei Edelgestein. Der erste Grund[G2310] war ein Jaspis, der andere ein Saphir, der dritte ein Chalzedonier, der vierte ein Smaragd,

Zufallsbilder

Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Eilat
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Wadi Rum

 

Zufallstext

11Mein Vater hat euch eine schwere Last aufgeladen, ich werde sie noch schwerer machen! Mein Vater hat euch mit Peitschen gezüchtigt, ich werde es mit Stachelpeitschen tun!'" 12Am dritten Tag kamen Jerobeam und das ganze Volk wieder zu Rehabeam, wie der König ihnen gesagt hatte. 13König Rehabeam gab ihnen eine harte Antwort. Er verwarf die Empfehlung der Alten 14und richtete sich nach dem Rat der jungen Leute. Er sagte: "Mein Vater hat euch eine schwere Last aufgeladen, ich werde sie noch schwerer machen! Mein Vater hat euch mit Peitschen gezüchtigt, ich werde es mit Stachelpeitschen tun!" 15Der König hörte also nicht auf das Volk. Jahwe hatte es so gefügt, um das Wort wahr zu machen, das er, Jahwe, durch Ahija von Schilo zu Jerobeam Ben-Nebat gesprochen hatte. 16Als nun die Männer Israels sahen, dass der König nicht auf sie hören wollte, riefen sie: "Was geht uns Davids Sippe an? / Isais Sohn gehört nicht zu uns! / Auf, nach Hause, Israel! / Mag Davids Sippe doch sehen, wo sie bleibt!" So löste sich die Versammlung auf und jeder ging nach Hause. 17Rehabeam blieb nur über die Israeliten König, die in den Städten Judas wohnten. 18Als König Rehabeam dann auch noch Hadoram, den Beauftragten für die Zwangsarbeit, hinschickte, steinigten ihn die Israeliten zu Tode. Der König selbst konnte sich gerade noch auf seinen Wagen retten und nach Jerusalem entkommen.

1.Kön. 12,11 bis 1.Kön. 12,18 - NeÜ bibel.heute (2019)