Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2070 – ἐσμέν – esmen (es-men')

Siehe auch

G1510   εἰμί – eimi (i-mee')

Verwendung

sind (48x), wir (6x), Sind (2x), es (1x), uns (1x)

Vorkommen – 51 mal

Markus (1x) Lukas (2x) Johannes (5x) Apostelgeschichte (8x) Römer (5x) 1. Korinther (4x) 2. Korinther (7x) Galater (3x) Epheser (3x) Philipper (1x) 1. Thessalonicher (1x) Hebräer (4x) 1. Johannes (7x)

  G2069 Übersicht G2071  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Markus

Markus 5, 9: Und er fragte ihn: Wie heißest du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn wir sind[G2070] unser viele.

   Lukas

Lukas 9, 12: Da traten zu ihm die Zwölf und sprachen zu ihm: Lass das Volk von dir, dass sie hingehen in die Märkte umher und in die Dörfer, dass sie Herberge und Speise finden; denn wir sind[G2070] hier in der Wüste.

Lukas 17, 10: Also auch ihr; wenn ihr alles getan habt, was euch befohlen ist, so sprechet: Wir sind[G2070] unnütze Knechte; wir haben getan, was wir zu tun schuldig waren.

   Johannes

Johannes 8, 33: Da antworteten sie ihm: Wir sind[G2070 G1398] Abrahams Samen, sind[G2070 G1398] niemals jemandes Knechte gewesen; wie sprichst du denn: „Ihr sollt frei werden“?

Johannes 9, 28: Da schalten sie ihn und sprachen: Du bist sein Jünger; wir aber sind[G2070] Moses Jünger.

Johannes 9, 40: Und solches hörten etliche der Pharisäer, die bei ihm waren, und sprachen zu ihm: Sind[G2070 G3361] wir denn auch blind?

Johannes 10, 30: Ich und der Vater sind[G2070] eins.

Johannes 17, 22: Und ich habe ihnen gegeben die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, dass sie eins seien, gleichwie wir eins sind[G2070],

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 2, 32: Diesen Jesus hat Gott auferweckt; des sind[G2070] wir alle Zeugen.

Apostelgeschichte 3, 15: aber den Fürsten des Lebens habt ihr getötet. Den hat Gott auferweckt von den Toten; des sind[G2070] wir Zeugen.

Apostelgeschichte 5, 32: Und wir sind[G2070] seine Zeugen über diese Worte und der heilige Geist, welchen Gott gegeben hat denen, die ihm gehorchen.

Apostelgeschichte 10, 39: Und wir sind[G2070] Zeugen alles des, das er getan hat im jüdischen Lande und zu Jerusalem. Den haben sie getötet und an ein Holz gehängt.

Apostelgeschichte 14, 15: und sprachen: Ihr Männer, was macht ihr da? Wir sind[G2070] auch sterbliche Menschen gleichwie ihr und predigen euch das Evangelium, dass ihr euch bekehren sollt von diesen falschen zu dem lebendigen Gott, welcher gemacht hat Himmel und Erde und das Meer und alles, was darinnen ist;

Apostelgeschichte 16, 28: Paulus rief aber laut und sprach: Tu dir nichts Übles; denn wir sind[G2070] alle hier!

Apostelgeschichte 17, 28: Denn in ihm leben, weben und sind[G2070 G2532] wir; wie auch etliche Poeten bei euch gesagt haben: „Wir sind[G2070 G2532] seines Geschlechts.“

Apostelgeschichte 23, 15: So tut nun kund dem Oberhauptmann und dem Rat, dass er ihn morgen zu euch führe, als wolltet ihr ihn besser verhören; wir aber sind[G2070] bereit, ihn zu töten, ehe er denn vor euch kommt.

   Römer

Römer 6, 15: Wie nun? Sollen wir[G2070] sündigen, dieweil wir[G2070] nicht unter dem Gesetz, sondern unter der Gnade sind[G2070]? Das sei ferne!

Römer 8, 12: So sind[G2070] wir nun, liebe Brüder, Schuldner nicht dem Fleisch, dass wir nach dem Fleisch leben.

Römer 8, 16: Derselbe Geist gibt Zeugnis unserem Geist, dass wir[G2070] Gottes Kinder sind[G2070].

Römer 12, 5: also sind[G2070] wir viele ein Leib in Christo, aber untereinander ist einer des anderen Glied,

Römer 14, 8: Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum, wir leben oder sterben, so sind[G2070] wir des Herrn.

   1. Korinther

1. Korinther 3, 9: Denn wir sind[G2070] Gottes Mitarbeiter; ihr seid Gottes Ackerwerk und Gottes Bau.

1. Korinther 10, 17: Denn ein Brot ist's, so sind[G2070] wir viele ein Leib, dieweil wir alle eines Brotes teilhaftig sind[G2070].

1. Korinther 10, 22: Oder wollen wir dem Herrn trotzen? Sind[G2070] wir stärker denn er?

1. Korinther 15, 19: Hoffen wir[G2070] allein in diesem Leben auf Christum, so sind[G2070] wir[G2070] die elendesten unter allen Menschen.

   2. Korinther

2. Korinther 1, 14: Denn wir sind[G2070] euer Ruhm, gleichwie auch ihr unser Ruhm seid auf des Herrn Jesu Tag.

2. Korinther 1, 24: Nicht dass wir Herren seien über euren Glauben, sondern wir sind[G2070] Gehilfen eurer Freude; denn ihr stehet im Glauben.

2. Korinther 2, 15: Denn wir sind[G2070] Gott ein guter Geruch Christi unter denen, die selig werden, und unter denen, die verloren werden:

2. Korinther 2, 17: Denn wir sind[G2070] nicht, wie die vielen, die das Wort Gottes verfälschen; sondern als aus Lauterkeit und als aus Gott reden wir vor Gott in Christo.

2. Korinther 3, 5: Nicht, dass wir[G2070 G2257] tüchtig sind[G2070] von uns selber, etwas zu denken als von uns selber; sondern dass wir[G2070 G2257] tüchtig sind[G2070], ist von Gott,

2. Korinther 10, 11: Wer ein solcher ist, der denke, dass, wie wir sind[G2070] mit Worten in den Briefen abwesend, so werden wir auch wohl sein mit der Tat gegenwärtig.

2. Korinther 13, 6: Ich hoffe aber, ihr erkennet, dass wir nicht untüchtig sind[G2070].

   Galater

Galater 3, 25: Nun aber der Glaube gekommen ist, sind[G2070] wir nicht mehr unter dem Zuchtmeister.

Galater 4, 28: Wir aber, liebe Brüder, sind[G2070], Isaak nach, der Verheißung Kinder.

Galater 4, 31: So sind[G2070] wir nun, liebe Brüder, nicht der Magd Kinder, sondern der Freien.

   Epheser

Epheser 2, 10: Denn wir sind[G2070] sein Werk, geschaffen in Christo Jesu zu guten Werken, zu welchen Gott uns zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen.

Epheser 4, 25: Darum leget die Lüge ab und redet die Wahrheit, ein jeglicher mit seinem Nächsten, sintemal wir[G2070] untereinander Glieder sind[G2070].

Epheser 5, 30: Denn wir sind[G2070] die Glieder seines Leibes, von seinem Fleisch und von seinem Gebein.

   Philipper

Philipper 3, 3: Denn wir sind[G2070] die Beschneidung, die wir Gott im Geiste dienen und rühmen uns von Christo Jesu und verlassen uns nicht auf Fleisch,

   1. Thessalonicher

1. Thessalonicher 5, 5: Ihr seid allzumal Kinder des Lichtes und Kinder des Tages; wir sind[G2070] nicht von der Nacht noch von der Finsternis.

   Hebräer

Hebräer 3, 6: Christus aber als ein Sohn über sein Haus; des Haus sind[G2070] wir, so wir anders das Vertrauen und den Ruhm der Hoffnung bis ans Ende fest behalten.

Hebräer 4, 2: Denn es[G2070] ist uns[G2070] auch verkündigt gleichwie jenen; aber das Wort der Predigt half jenen nichts, da nicht glaubten die, die es[G2070] hörten.

Hebräer 10, 10: In diesem Willen sind[G2070] wir geheiligt auf einmal durch das Opfer des Leibes Jesu Christi.

Hebräer 10, 39: Wir aber sind[G2070] nicht von denen, die da weichen und verdammt werden, sondern von denen, die da glauben und die Seele erretten.

   1. Johannes

1. Johannes 2, 5: Wer aber sein Wort hält, in solchem ist wahrlich die Liebe Gottes vollkommen. Daran erkennen wir[G2070], dass wir[G2070] in ihm sind[G2070].

1. Johannes 3, 2: Meine Lieben, wir sind[G2070] nun Gottes Kinder; und es ist noch nicht erschienen, was wir sein werden. Wir wissen aber, wenn es erscheinen wird, dass wir ihm gleich sein werden; denn wir werden ihn sehen, wie er ist.

1. Johannes 3, 19: Daran erkennen wir, dass wir aus der Wahrheit sind[G2070], und können unser Herz vor ihm damit stillen,

1. Johannes 4, 6: Wir sind[G2070] von Gott, und wer Gott erkennt, der hört uns; welcher nicht von Gott ist, der hört uns nicht. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.

1. Johannes 4, 17: Darin ist die Liebe völlig bei uns, dass wir eine Freudigkeit haben am Tage des Gerichts; denn gleichwie er ist, so sind[G2070] auch wir in dieser Welt.

1. Johannes 5, 19: Wir wissen, dass wir von Gott sind[G2070] und die ganze Welt im Argen liegt.

1. Johannes 5, 20: Wir wissen aber, dass der Sohn Gottes gekommen ist und hat uns einen Sinn gegeben, dass wir erkennen den Wahrhaftigen; und wir sind[G2070] in dem Wahrhaftigen in seinem Sohn Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Tiere in der Bibel - Sperling
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Kir-Heres
Biblische Orte - Machaerus
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)

 

Zufallstext

13Eben am selben Tage ging Noah in den Kasten mit Sem, Ham und Japheth, seinen Söhnen, und mit seinem Weibe und seiner Söhne drei Weibern, 14dazu allerlei Getier nach seiner Art, allerlei Vieh nach seiner Art, allerlei Gewürm, das auf Erden kriecht, nach seiner Art und allerlei Vögel nach ihrer Art, alles was fliegen konnte, alles, was Fittiche hatte; 15das ging alles zu Noah in den Kasten paarweise, von allem Fleisch, darin ein lebendiger Geist war. 16Und das waren Männlein und Weiblein von allerlei Fleisch, und gingen hinein, wie denn Gott ihm geboten hatte. Und der HErr schloss hinter ihm zu. 17Da kam die Sintflut 40 Tage auf Erden, und die Wasser wuchsen und hoben den Kasten auf und trugen ihn empor über die Erde. 18Also nahm das Gewässer überhand und wuchs sehr auf Erden, dass der Kasten auf dem Gewässer fuhr. 19Und das Gewässer nahm überhand und wuchs so sehr auf Erden, dass alle hohen Berge unter dem ganzen Himmel bedeckt wurden. 20Fünfzehn Ellen hoch ging das Gewässer über die Berge, die bedeckt wurden.

1.Mose 7,13 bis 1.Mose 7,20 - Luther (1912)