Luther mit Strongs > Übersicht > G1000 - G1999

Strong G1919 – ἐπίγειος – epigeios (ep-ig'-i-os)

Gebildet aus

G1909   ἐπί – epi (ep-ee')

G1093   γῆ – ge (ghay)

Verwendung

irdisch (3x), Dingen (1x), Erden (1x), irdische (1x), irdischen (1x)

  G1918 Übersicht G1920  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Johannes

Johannes 3, 12: Glaubet ihr nicht, wenn ich euch von irdischen Dingen[G1919 G2032] sage, wie würdet ihr glauben, wenn ich euch von himmlischen Dingen[G1919 G2032] sagen würde?

   1. Korinther

1. Korinther 15, 40: Und es sind himmlische Körper und irdische[G1919] Körper; aber eine andere Herrlichkeit haben die himmlischen Körper und eine andere die irdischen[G1919].

   2. Korinther

2. Korinther 5, 1: Wir wissen aber, wenn unser irdisch[G1919] Haus dieser Hütte zerbrochen wird, dass wir einen Bau haben, von Gott erbauet, ein Haus, nicht mit Händen gemacht, das ewig ist, im Himmel.

   Philipper

Philipper 2, 10: dass in dem Namen Jesu sich beugen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden[G1919] und unter der Erde sind,

Philipper 3, 19: welcher Ende ist die Verdammnis, welchen der Bauch ihr Gott ist, und deren Ehre zu Schanden wird, die irdisch[G1919] gesinnt sind.

   Jakobus

Jakobus 3, 15: Das ist nicht die Weisheit, die von obenherab kommt, sondern irdisch[G1919], menschlich und teuflisch.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Biblische Orte - Taufstelle
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Tiere in der Bibel - Biene
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

23Aber er demütigte sich nicht vor dem HErrn, wie sich sein Vater Manasse gedemütigt hatte; denn er, Amon machte der Schuld viel. 24Und seine Knechte machten einen Bund wider ihn und töteten ihn in seinem Hause. 25Da schlug das Volk im Lande alle, die den Bund wider den König Amon gemacht hatten. Und das Volk im Lande macht Josia, seinen Sohn, zum König an seiner Statt. 1Acht Jahre alt war Josia, da er König ward, und regierte 31 Jahre zu Jerusalem 2und tat, was dem HErrn wohl gefiel, und wandelte in den Wegen seines Vaters David und wich weder zur Rechten noch zur Linken. 3Denn im achten Jahr seines Königreichs, da er noch jung war, fing er an zu suchen den Gott seines Vaters David, und im zwölften Jahr fing er an zu reinigen Juda und Jerusalem von den Höhen und Ascherabildern und Götzen und gegossenen Bildern 4und ließ vor sich abbrechen die Altäre der Baalim, und die Sonnensäulen obendrauf hieb er ab, und die Ascherabilder und Götzen und gegossenen Bilder zerbrach er und machte sie zu Staub und streute sie auf die Gräber derer, die ihnen geopfert hatten, 5und verbrannte die Gebeine der Priester auf ihren Altären und reinigte also Juda und Jerusalem,

2.Chron. 33,23 bis 2.Chron. 34,5 - Luther (1912)