Luther mit Strongs > Übersicht > G1000 - G1999

Strong G1746 – ἐνδύω – enduo (en-doo'-o)

Gebildet aus

G1722   ἐν – en (en)

G1416   δύνω – duno (doo'-no)

Verwendung

an (9x), angetan (5x), anziehen (3x), ziehet (3x), zogen (3x), angezogen (2x), bekleidet (2x), anlegen (1x), antun (1x), anzögen (1x), die (1x), Gewand (1x), hatte (1x), tat (1x), tut (1x), Ziehet (1x)

Vorkommen – 26 mal

Matthäus (3x) Markus (4x) Lukas (3x) Apostelgeschichte (1x) Römer (2x) 1. Korinther (2x) 2. Korinther (1x) Galater (1x) Epheser (3x) Kolosser (2x) 1. Thessalonicher (1x) Offenbarung (3x)

  G1745 Übersicht G1747  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 6, 25: Darum sage ich euch: Sorget nicht für euer Leben, was ihr essen und trinken werdet, auch nicht für euren Leib, was ihr anziehen[G1746] werdet. Ist nicht das Leben mehr denn die Speise? und der Leib mehr denn die Kleidung?

Matthäus 22, 11: Da ging der König hinein, die Gäste zu besehen, und sah allda einen Menschen, der hatte[G1746] kein hochzeitlich Kleid an[G1746];

Matthäus 27, 31: Und da sie ihn verspottet hatten, zogen[G1746 G1562] sie ihm den Mantel aus und zogen[G1746 G1562] ihm seine Kleider an[G1746] und führten ihn hin, dass sie ihn kreuzigten.

   Markus

Markus 1, 6: Johannes aber war bekleidet[G1746] mit Kamelhaaren und mit einem ledernen Gürtel um seine Lenden, und aß Heuschrecken und wilden Honig;

Markus 6, 9: aber wären geschuht, und dass sie nicht zwei Röcke anzögen[G1746].

Markus 15, 17: und zogen[G1746] ihm einen Purpur an und flochten eine dornene Krone und setzten sie ihm auf,

Markus 15, 20: Und da sie ihn verspottet hatten, zogen[G1746 G1562] sie ihm den Purpur aus und zogen[G1746 G1562] ihm seine eigenen Kleider an[G1746] und führten ihn aus, dass sie ihn kreuzigten.

   Lukas

Lukas 12, 22: Er sprach aber zu seinen Jüngern: Darum sage ich euch: Sorget nicht für euer Leben, was ihr essen sollt, auch nicht für euren Leib, was ihr antun[G1746] sollt.

Lukas 15, 22: Aber der Vater sprach zu seinen Knechten: Bringet das beste Kleid hervor und tut[G1746] es ihm an[G1746 G1519], und gebet ihm einen Fingerreif an[G1746 G1519] seine Hand und Schuhe an[G1746 G1519] seine Füße,

Lukas 24, 49: Und siehe, ich will auf euch senden die Verheißung meines Vaters. Ihr aber sollt in der Stadt Jerusalem bleiben, bis dass ihr angetan[G1746] werdet mit der Kraft aus der Höhe.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 12, 21: Aber auf einen bestimmten Tag tat[G1746] Herodes das königliche Kleid an[G1746], setzte sich auf den Richtstuhl und tat[G1746] eine Rede zu ihnen.

   Römer

Römer 13, 12: die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nahe herbeigekommen): so lasset uns ablegen die Werke der Finsternis und anlegen[G1746] die Waffen des Lichtes.

Römer 13, 14: sondern ziehet an[G1746] den Herrn Jesus Christus und wartet des Leibes, doch also, dass er nicht geil werde.

   1. Korinther

1. Korinther 15, 53: Denn dies Verwesliche muss anziehen[G1746] die Unverweslichkeit, und dies Sterbliche muss anziehen[G1746] die Unsterblichkeit.

1. Korinther 15, 54: Wenn aber dies Verwesliche wird anziehen[G1746] die Unverweslichkeit, und dies Sterbliche wird anziehen[G1746] die Unsterblichkeit, dann wird erfüllt werden das Wort, das geschrieben steht:

   2. Korinther

2. Korinther 5, 3: so doch, wo wir bekleidet[G1746] und nicht bloß erfunden werden.

   Galater

Galater 3, 27: Denn wieviel euer auf Christum getauft sind, die[G1746] haben Christum angezogen[G1746].

   Epheser

Epheser 4, 24: und ziehet[G1746] den neuen Menschen an[G1746], der nach Gott geschaffen ist in rechtschaffener Gerechtigkeit und Heiligkeit.

Epheser 6, 11: Ziehet[G1746] an den Harnisch Gottes, dass ihr bestehen könnet gegen die listigen Anläufe des Teufels.

Epheser 6, 14: So stehet nun, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angezogen[G1746] mit dem Panzer der Gerechtigkeit

   Kolosser

Kolosser 3, 10: und ziehet[G1746] den neuen an[G1746], der da erneuert wird zur Erkenntnis nach dem Ebenbilde des, der ihn geschaffen hat;

Kolosser 3, 12: So ziehet[G1746] nun an[G1746], als die Auserwählten Gottes, Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld;

   1. Thessalonicher

1. Thessalonicher 5, 8: wir aber, die wir des Tages sind, sollen nüchtern sein, angetan[G1746] mit dem Panzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung zur Seligkeit.

   Offenbarung

Offenbarung 1, 13: und mitten unter den sieben Leuchtern einen, der war eines Menschen Sohne gleich, der war angetan[G1746] mit einem langen Gewand[G1746] und begürtet um die Brust mit einem goldenen Gürtel.

Offenbarung 15, 6: und gingen aus dem Tempel die sieben Engel, die die sieben Plagen hatten, angetan[G1746] mit reiner, heller Leinwand und umgürtet an ihren Brüsten mit goldenen Gürteln.

Offenbarung 19, 14: Und ihm folgte nach das Heer im Himmel auf weißen Pferden, angetan[G1746] mit weißer und reiner Leinwand.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Tiere in der Bibel - Hund
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle

 

Zufallstext

27Johannes ist der, von dem es in der Heiligen Schrift heißt: 'Ich sende meinen Boten vor dir her. Er wird dein Wegbereiter sein.' 28Ich sage euch: Unter allen Menschen, die je geboren wurden, gibt es keinen Größeren als Johannes den Täufer. Und doch ist der Kleinste im Reich Gottes größer als er." 29Alle, die ihm zugehört hatten – selbst die Zöllner –, unterwarfen sich dem Urteil Gottes und ließen sich von Johannes taufen. 30Doch die Pharisäer und Gesetzeslehrer lehnten Gottes Plan zu ihrer Rettung hochmütig ab und ließen sich nicht taufen. 31"Mit wem soll ich die Menschen dieser Generation nur vergleichen? Welches Bild trifft auf sie zu? 32Sie sind wie Kinder, die auf dem Markt herumsitzen und sich gegenseitig zurufen: 'Wir haben euch auf der Flöte Hochzeitslieder gespielt, aber ihr habt nicht getanzt; wir haben euch Klagelieder gesungen, aber ihr habt nicht geweint.' 33Als Johannes der Täufer kam, der fastete und keinen Wein trank, sagtet ihr: 'Er ist von einem Dämon besessen.' 34Als der Menschensohn kam, der ganz normal isst und trinkt, sagtet ihr: 'Seht, was für ein Schlemmer und Säufer, dieser Freund von Zöllnern und Sündern!'

Luk. 7,27 bis Luk. 7,34 - NeÜ bibel.heute (2019)