Luther mit Strongs > Übersicht > G1000 - G1999

Strong G1705 – ἐμπίπλημι – empiplemi (em-pip'-lay-mee)

Gebildet aus

G1722   ἐν – en (en)

G4118   πλεῖστος – pleistos (plice'-tos)

Verwendung

erfüllt (1x), ergötze (1x), füllet (1x), ich (1x), satt (1x), voll (1x)

  G1704 Übersicht G1706  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Lukas

Lukas 1, 53: Die Hungrigen füllet[G1705] er mit Gütern und lässt die Reichen leer.

Lukas 6, 25: Weh euch, die ihr voll[G1705] seid! denn euch wird hungern. Weh euch, die ihr hier lachet! denn ihr werdet weinen und heulen.

   Johannes

Johannes 6, 12: Da sie aber satt[G1705] waren, sprach er zu seinen Jüngern: Sammelt die übrigen Brocken, dass nichts umkomme.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 14, 17: und doch hat er sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat uns viel Gutes getan und vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, unsere Herzen erfüllt[G1705] mit Speise und Freude.

   Römer

Römer 15, 24: so will ich[G1705] zu euch kommen, wenn ich[G1705] reisen werde nach Spanien. Denn ich[G1705] hoffe, dass ich[G1705] da durchreisen und euch sehen werde und von euch dorthin geleitet werden möge, so doch, dass ich[G1705] zuvor mich ein wenig an euch ergötze[G1705].

Zufallsbilder

Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Bozra
Die Stiftshütte: Das Allerheiligste :: Die Cherubim - die Engel
Tiere in der Bibel - Schaf, Lamm
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

55Seine Opfergabe war: eine silberne Schüssel, 130 Schekel schwer, ein silbernes Becken, 70 Schekel schwer nach dem Gewicht des Heiligtums, beide gefüllt mit Feinmehl, das mit Öl gemengt war, zum Speisopfer; 56eine Schale von Gold, 10 Schekel schwer, mit Räucherwerk gefüllt; 57ein junger Stier, ein Widder und ein einjähriges Lamm zum Brandopfer; 58ein Ziegenbock zum Sündopfer; 59ferner zum Heilsopfer zwei Rinder, fünf Widder, fünf Böcke und fünf einjährige Lämmer. Das war die Opfergabe Gamliels, des Sohnes Pedazurs. 60Am neunten Tage opferte der Fürst des Stammes Benjamin, Abidan, der Sohn Gideonis. 61Seine Opfergabe war: eine silberne Schüssel, 130 Schekel schwer, ein silbernes Becken, 70 Schekel schwer nach dem Gewicht des Heiligtums, beide gefüllt mit Feinmehl, das mit Öl gemengt war, zum Speisopfer; 62eine Schale von Gold, 10 Schekel schwer, mit Räucherwerk gefüllt;

4.Mose 7,55 bis 4.Mose 7,62 - Menge (1939)