Luther mit Strongs > Übersicht > G1000 - G1999

Strong G1705 – ἐμπίπλημι – empiplemi (em-pip'-lay-mee)

Gebildet aus

G1722   ἐν – en (en)

G4118   πλεῖστος – pleistos (plice'-tos)

Verwendung

erfüllt (1x), ergötze (1x), füllet (1x), ich (1x), satt (1x), voll (1x)

  G1704 Übersicht G1706  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Lukas

Lukas 1, 53: Die Hungrigen füllet[G1705] er mit Gütern und lässt die Reichen leer.

Lukas 6, 25: Weh euch, die ihr voll[G1705] seid! denn euch wird hungern. Weh euch, die ihr hier lachet! denn ihr werdet weinen und heulen.

   Johannes

Johannes 6, 12: Da sie aber satt[G1705] waren, sprach er zu seinen Jüngern: Sammelt die übrigen Brocken, dass nichts umkomme.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 14, 17: und doch hat er sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat uns viel Gutes getan und vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, unsere Herzen erfüllt[G1705] mit Speise und Freude.

   Römer

Römer 15, 24: so will ich[G1705] zu euch kommen, wenn ich[G1705] reisen werde nach Spanien. Denn ich[G1705] hoffe, dass ich[G1705] da durchreisen und euch sehen werde und von euch dorthin geleitet werden möge, so doch, dass ich[G1705] zuvor mich ein wenig an euch ergötze[G1705].

Zufallsbilder

Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Orte in der Bibel - Judäa
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Grab
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Vom Schätze sammeln
Die Stiftshütte: Das Allerheiligste :: Die Bundeslade
Biblische Orte - Bach Jabbok
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

15sprach Laban zu Jakob: Wiewohl du mein Bruder bist, solltest du mir darum umsonst dienen? Sage an, was soll dein Lohn sein? 16Laban aber hatte zwei Töchter; die ältere hieß Lea und die jüngere Rahel. 17Aber Lea hatte ein blödes Gesicht, Rahel war hübsch und schön. 18Und Jakob gewann die Rahel lieb und sprach: Ich will dir sieben Jahre um Rahel, deine jüngere Tochter, dienen. 19Laban antwortete: Es ist besser, ich gebe sie dir als einem anderen; bleibe bei mir. 20Also diente Jakob um Rahel sieben Jahre, und sie deuchten ihn, als wären's einzelne Tage, so lieb hatte er sie. 21Und Jakob sprach zu Laban: Gib mir nun mein Weib, denn die Zeit ist hier, dass ich zu ihr gehe. 22Da lud Laban alle Leute des Orts und machte ein Hochzeitsmahl.

1.Mose 29,15 bis 1.Mose 29,22 - Luther (1912)