Luther mit Strongs > Übersicht > G1000 - G1999

Strong G1622 – ἐκτός – ektos (ek-tos')

Gebildet aus

G1537   ἐκ – ek (ek)

Verwendung

außer (4x), ausgenommen (1x), Auswendige (1x), Denn (1x), denn (1x), ohne (1x)

  G1621 Übersicht G1623  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 23, 26: Du blinder Pharisäer, reinige zum ersten das Inwendige an Becher und Schüssel, auf dass auch das Auswendige[G1622] rein werde!

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 26, 22: Aber durch Hilfe Gottes ist es mir gelungen und stehe ich bis auf diesen Tag und zeuge beiden, dem Kleinen und Großen, und sage nichts außer[G1622] dem, was die Propheten gesagt haben, dass es geschehen sollte, und Mose:

   1. Korinther

1. Korinther 6, 18: Fliehet die Hurerei! Alle Sünden, die der Mensch tut, sind außer[G1622] seinem Leibe; wer aber hurt, der sündigt an seinem eigenen Leibe.

1. Korinther 14, 5: Ich wollte, dass ihr alle mit Zungen reden könntet; aber viel mehr, dass ihr weissagtet. Denn[G1622 G1063 G1508] der da weissagt, ist größer, als der mit Zungen redet; es sei denn[G1622], dass er's auch auslege, dass die Gemeinde davon gebessert werde.

1. Korinther 15, 2: durch welches ihr auch selig werdet: welchergestalt ich es euch verkündigt habe, so ihr's behalten habt; es wäre denn[G1622 G1508], dass ihr umsonst geglaubt hättet.

1. Korinther 15, 27: Denn „er hat ihm alles unter seine Füße getan“. Wenn er aber sagt, dass es alles untertan sei, ist's offenbar, dass ausgenommen[G1622] ist, der ihm alles untergetan hat.

   2. Korinther

2. Korinther 12, 2: Ich kenne einen Menschen in Christo; vor vierzehn Jahren (ist er in dem Leibe gewesen, so weiß ich's nicht; oder ist er außer[G1622] dem Leibe gewesen, so weiß ich's auch nicht; Gott weiß es) ward derselbe entzückt bis in den dritten Himmel.

2. Korinther 12, 3: Und ich kenne denselben Menschen (ob er im Leibe oder außer[G1622] dem Leibe gewesen ist, weiß ich nicht; Gott weiß es);

   1. Timotheus

1. Timotheus 5, 19: Wider einen Ältesten nimm keine Klage an ohne[G1622 G1508 G1909] zwei oder drei Zeugen.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Bibelillustrationen zum ersten Buch Mose (Genesis) Kapitel 1
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Tiere in der Bibel - Esel
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Biblische Orte - Berg Nebo
Biblische Orte - Berg Hor - Hor ha-Har, Berg Zin

 

Zufallstext

7An jenem Tage werden die Menschen zu ihrem Schöpfer hinschauen und ihre Blicke sich auf den Heiligen Israels richten; 8sie werden dann nicht mehr hinschauen nach den Altären, dem Machwerk ihrer Hände, und nicht mehr hinblicken nach dem Gebilde ihrer Finger, nach den Götzenbildern und den Sonnensäulen. 9An jenem Tage werden ihre festen Städte sein wie die verlassenen Ortschaften in den Wäldern und auf den Berggipfeln, welche (die Hewiter und Amoriter) einstmals aus Furcht vor den Israeliten verlassen haben: es wird eine Wüstenei sein, 10weil du den Gott deines Heils vergessen und an den Felsen deiner Zuflucht nicht gedacht hast. Darum lege immerhin liebliche Pflanzungen an und besetze sie mit ausländischen Absenkern; 11lass sie sprossen sogleich an dem Tage, an welchem du sie gepflanzt hast, und bringe deine Pflänzlinge schon am folgenden Morgen zur Blüte: es fällt doch jegliche Ernte aus am Tage des Wehs und des unheilbaren Schmerzes. 12Wehe, ein Getümmel vieler Völker, die wie das Brausen des Meeres brausen! Und ein Getöse von Völkerschaften, die wie mächtige Wasser im Aufruhr tosen! 13Ja, die Völkerschaften tosen, wie gewaltige Wasser tosen; doch er (d.h. Gott) bedroht sie scheltend: da fliehen sie weit weg und werden dahingejagt wie Spreu auf den Bergen vor dem Winde und wie wirbelnder Staub vor dem Sturm. 14Zur Abendzeit, da bricht Schrecken herein, doch ehe der Morgen kommt, sind sie (d.h. die den Untergang androhenden Völkerschaften) dahin. Das ist das Schicksal derer, die uns berauben, und das Los derer, die uns plündern!

Jes. 17,7 bis Jes. 17,14 - Menge (1939)