Luther mit Strongs > Übersicht > G1000 - G1999

Strong G1597 – ἔκπαλαι – ekpalai (eh'-pal-ahee)

Gebildet aus

G1537   ἐκ – ek (ek)

G3819   πάλαι – palai (pal'-ahee)

Verwendung

lange (1x), vorzeiten (1x)

  G1596 Übersicht G1598  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   2. Petrus

2. Petrus 2, 3: Und durch Geiz mit erdichteten Worten werden sie an euch Gewinn suchen; welchen das Urteil von lange[G1597] her nicht säumig ist, und ihre Verdammnis schläft nicht.

2. Petrus 3, 5: Aber aus Mutwillen wollen sie nicht wissen, dass der Himmel vorzeiten[G1597] auch war, dazu die Erde aus Wasser, und im Wasser bestanden durch Gottes Wort;

Zufallsbilder

Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Berg Nebo
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Geburtshaus
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument

 

Zufallstext

24Und Mose sagte es Aaron und seinen Söhnen und allen Kindern Israel. 1Und der HERR redete zu Mose und sprach: Sage Aaron und seinen Söhnen, 2daß sie sich enthalten sollen der heiligen Gaben der Kinder Israel, und meinen heiligen Namen nicht entweihen, in den Dingen, die sie mir geheiligt haben, mir, dem HERRN. 3So sage ihnen nun: Wer von euren Nachkommen, der von eurem Samen ist, sich dem Heiligen naht, das die Kinder Israel dem HERRN geheiligt haben, während er eine Unreinigkeit an sich hat; eine solche Seele soll von meinem Angesicht ausgerottet werden; ich bin der HERR! 4Ist irgend jemand vom Samen Aarons aussätzig oder mit einem Ausfluß behaftet, so soll er von dem Heiligen nicht essen, bis er rein wird. Und wer etwas durch einen Entseelten Verunreinigtes anrührt, oder wem der Same entgeht, 5oder wer irgend ein Gewürm anrührt, durch das man unrein wird, oder einen Menschen, an dem man sich verunreinigen kann wegen irgend etwas, was ihn unrein macht; 6welche Seele solches anrührt, die ist unrein bis zum Abend und soll nicht von dem Heiligen essen, sondern soll zuvor ihren Leib mit Wasser baden. 7Und wenn die Sonne untergegangen und sie rein geworden ist, dann mag sie von dem Heiligen essen; denn es ist ihre Speise.

3.Mose 21,24 bis 3.Mose 22,7 - Schlachter (1951)