Luther mit Strongs > Übersicht > G1000 - G1999

Strong G1488 – εἶ – ei (i)

Siehe auch

G1510   εἰμί – eimi (i-mee')

Verwendung

bist (54x), Bist (21x), du (14x), hier (1x), kannst (1x), seist (1x)

Vorkommen – 89 mal

Matthäus (17x) Markus (9x) Lukas (16x) Johannes (24x) Apostelgeschichte (6x) Römer (3x) Galater (1x) Hebräer (3x) Jakobus (2x) Offenbarung (8x)

  G1487 Übersicht G1489  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 2, 6: „Und du, Bethlehem im jüdischen Lande, bist[G1488] mitnichten die kleinste unter den Fürsten Judas denn aus dir soll mir kommen der Herzog, der über mein Volk Israel ein Herr sei.“

Matthäus 4, 3: Und der Versucher trat zu ihm und sprach: Bist du[G1488] Gottes Sohn, so sprich, dass diese Steine Brot werden.

Matthäus 4, 6: und sprach zu ihm: Bist du[G1488] Gottes Sohn, so lass dich hinab; denn es steht geschrieben: „Er wird seinen Engeln über dir Befehl tun, und sie werden dich auf Händen tragen, auf dass du[G1488] deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.“

Matthäus 5, 25: Sei willfährig deinem Widersacher bald, dieweil du noch bei ihm auf dem Wege bist[G1488], auf dass dich der Widersacher nicht dermaleinst überantworte dem Richter, und der Richter überantworte dich dem Diener, und werdest in den Kerker geworfen.

Matthäus 11, 3: und ließ ihm sagen: Bist[G1488] du, der da kommen soll, oder sollen wir eines anderen warten?

Matthäus 14, 28: Petrus aber antwortete ihm und sprach: Herr, bist[G1488] du es, so heiß mich zu dir kommen auf dem Wasser.

Matthäus 14, 33: Die aber im Schiff waren, kamen und fielen vor ihm nieder und sprachen: Du bist[G1488] wahrlich Gottes Sohn!

Matthäus 16, 16: Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist[G1488] Christus, des lebendigen Gottes Sohn!

Matthäus 16, 17: Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du[G1488], Simon, Jonas Sohn; denn Fleisch und Blut hat dir das nicht offenbart, sondern mein Vater im Himmel.

Matthäus 16, 18: Und ich sage dir auch: Du bist[G1488] Petrus, und auf diesen Felsen will ich bauen meine Gemeinde, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.

Matthäus 16, 23: Aber er wandte sich um und sprach zu Petrus: Hebe dich, Satan, von mir! du[G1488] bist mir ärgerlich; denn du[G1488] meinst nicht was göttlich, sondern was menschlich ist.

Matthäus 22, 16: Und sandten zu ihm ihre Jünger samt des Herodes Dienern. Und sie sprachen: Meister, wir wissen, dass du wahrhaftig bist[G1488] und lehrst den Weg Gottes recht und du fragst nach niemand; denn du achtest nicht das Ansehen der Menschen.

Matthäus 25, 24: Da trat auch herzu, der einen Zentner empfangen hatte, und sprach: Herr, ich wusste, dass du ein harter Mann bist[G1488]: du schneidest, wo du nicht gesät hast, und sammelst, wo du nicht gestreut hast;

Matthäus 26, 63: Aber Jesus schwieg still. Und der Hohepriester antwortete und sprach zu ihm: Ich beschwöre dich bei dem lebendigen Gott, dass du uns sagest, ob du seist[G1488] Christus, der Sohn Gottes.

Matthäus 26, 73: Und über eine kleine Weile traten hinzu, die dastanden, und sprachen zu Petrus: Wahrlich du bist[G1488] auch einer von denen; denn deine Sprache verrät dich.

Matthäus 27, 11: Jesus aber stand vor dem Landpfleger; und der Landpfleger fragte ihn und sprach: Bist[G1488] du der Juden König? Jesus aber sprach zu ihm: Du sagst es.

Matthäus 27, 40: und sprachen: Der du[G1488] den Tempel Gottes zerbrichst und baust ihn in drei Tagen, hilf dir selber! Bist du[G1488] Gottes Sohn, so steig herab vom Kreuz!

   Markus

Markus 1, 11: Und da geschah eine Stimme vom Himmel: Du bist[G1488] mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe.

Markus 1, 24: und sprach: Halt, was haben wir mit dir zu schaffen, Jesus von Nazareth? Du bist[G1488] gekommen, uns zu verderben. Ich weiß wer du bist[G1488]: der Heilige Gottes.

Markus 3, 11: Und wenn ihn die unsauberen Geister sahen, fielen sie vor ihm nieder, schrien und sprachen: Du bist[G1488] Gottes Sohn!

Markus 8, 29: Und er sprach zu ihnen: Ihr aber, wer sagt ihr, dass ich sei? Da antwortete Petrus und sprach zu ihm: Du bist[G1488] Christus!

Markus 12, 14: Und sie kamen und sprachen zu ihm: Meister, wir wissen, dass du wahrhaftig bist[G1488] und fragst nach niemand; denn du achtest nicht das Ansehen der Menschen, sondern du lehrst den Weg Gottes recht. Ist's recht, dass man dem Kaiser Zins gebe, oder nicht? Sollen wir ihn geben oder nicht geben?

Markus 12, 34: Da Jesus aber sah, dass er vernünftig antwortete, sprach er zu ihm: „Du bist[G1488] nicht ferne von dem Reich Gottes.“ Und es wagte ihn niemand weiter zu fragen.

Markus 14, 61: Er aber schwieg still und antwortete nichts. Da fragte ihn der Hohepriester abermals und sprach zu ihm: Bist[G1488] du Christus, der Sohn des Hochgelobten?

Markus 14, 70: Und er leugnete abermals. Und nach einer kleinen Weile sprachen abermals zu Petrus, die dabeistanden: Wahrlich, du bist[G1488] deren einer; denn du bist[G1488] ein Galiläer, und deine Sprache lautet gleichalso.

Markus 15, 2: Und Pilatus fragte ihn: Bist[G1488] du der König der Juden? Er antwortete aber und sprach zu ihm: Du sagst es.

   Lukas

Lukas 3, 22: und der heilige Geist fuhr hernieder in leiblicher Gestalt auf ihn wie eine Taube und eine Stimme kam aus dem Himmel, die sprach: Du bist[G1488] mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe.

Lukas 4, 3: Der Teufel aber sprach zu ihm: Bist du[G1488] Gottes Sohn, so sprich zu dem Stein, dass er Brot werde.

Lukas 4, 9: Und er führte ihn gen Jerusalem und stellte ihn auf des Tempels Zinne und sprach zu ihm: Bist du[G1488] Gottes Sohn, so lass dich von hinnen hinunter

Lukas 4, 34: und sprach: Halt, was haben wir mit dir zu schaffen, Jesus von Nazareth? Du bist[G1488] gekommen, uns zu verderben. Ich weiß wer du bist[G1488]: der heilige Gottes.

Lukas 4, 41: Es fuhren auch die Teufel aus von vielen, schrien und sprachen: Du bist[G1488] Christus, der Sohn Gottes! Und er bedrohte sie und ließ sie nicht reden; denn sie wussten, dass er Christus war.

Lukas 7, 19: und sandte sie zu Jesu und ließ ihm sagen: Bist[G1488] du, der da kommen soll, oder sollen wir eines anderen warten?

Lukas 7, 20: Da aber die Männer zu ihm kamen, sprachen sie: Johannes der Täufer hat uns zu dir gesandt und lässt dir sagen: Bist[G1488] du, der da kommen soll, oder sollen wir eines anderen warten?

Lukas 15, 31: Er aber sprach zu ihm: Mein Sohn, du bist[G1488] allezeit bei mir, und alles, was mein ist, das ist dein.

Lukas 19, 21: ich fürchtete mich vor dir, denn du bist[G1488] ein harter Mann: du nimmst, was du nicht hingelegt hast, und erntest, was du nicht gesät hast.

Lukas 22, 58: Und über eine kleine Weile sah ihn ein anderer und sprach: Du bist[G1488] auch deren einer. Petrus aber sprach: Mensch, ich bin's nicht.

Lukas 22, 67: und sprachen: Bist[G1488] du Christus, sage es uns! Er aber sprach zu ihnen: Sage ich's euch, so glaubt ihr's nicht;

Lukas 22, 70: Da sprachen sie alle: Bist[G1488] du denn Gottes Sohn? Er aber sprach zu ihnen: Ihr sagt es, denn ich bin's.

Lukas 23, 3: Pilatus aber fragte ihn und sprach: Bist[G1488] du der Juden König? Er antwortete und sprach: Du sagst es.

Lukas 23, 37: und sprachen: Bist[G1488] du der Juden König, so hilf dir selber!

Lukas 23, 39: Aber der Übeltäter einer, die da gehenkt waren, lästerte ihn und sprach: Bist[G1488] du Christus, so hilf dir selbst und uns!

Lukas 23, 40: Da antwortete der andere, strafte ihn und sprach: Und du[G1488 G4771] fürchtest dich auch nicht vor Gott, der du[G1488 G4771] doch in gleicher Verdammnis bist[G1488]?

   Johannes

Johannes 1, 19: Und dies ist das Zeugnis des Johannes, da die Juden sandten von Jerusalem Priester und Leviten, dass sie ihn fragten: Wer bist[G1488] du?

Johannes 1, 21: Und sie fragten ihn: Was denn? Bist[G1488] du Elia? Er sprach: Ich bin's nicht. – Bist[G1488] du der Prophet? Und er antwortete: Nein!

Johannes 1, 22: Da sprachen sie zu ihm: Was bist du[G1488 G3004] denn? dass wir Antwort geben denen, die uns gesandt haben. Was sagst du[G1488 G3004] von dir selbst?

Johannes 1, 25: Und sie fragten ihn und sprachen zu ihm: Warum taufst du denn, so du nicht Christus bist[G1488] noch Elia noch der Prophet?

Johannes 1, 42: und führte ihn zu Jesu. Da ihn Jesus sah, sprach er: Du bist[G1488] Simon, Jona's Sohn; du sollst Kephas heißen (das ist verdolmetscht: ein Fels).

Johannes 1, 49: Nathanael antwortete und spricht zu ihm: Rabbi, du bist[G1488] Gottes Sohn, du bist[G1488] der König von Israel!

Johannes 3, 10: Jesus antwortete und sprach zu ihm: Bist[G1488] du ein Meister in Israel und weißt das nicht?

Johannes 4, 12: Bist[G1488 G3361] du mehr denn unser Vater Jakob, der uns diesen Brunnen gegeben hat? Und er hat daraus getrunken und seine Kinder und sein Vieh.

Johannes 4, 19: Das Weib spricht zu ihm: Herr, ich sehe, dass du ein Prophet bist[G1488].

Johannes 6, 69: und wir haben geglaubt und erkannt, dass du bist[G1488] Christus, der Sohn des lebendigen Gottes.

Johannes 7, 52: Sie antworteten und sprachen zu ihm: Bist[G1488 G3361] du auch ein Galiläer? Forsche und siehe, aus Galiläa steht kein Prophet auf.

Johannes 8, 25: Da sprachen sie zu ihm: Wer bist[G1488] du denn? Und Jesus sprach zu ihnen: Erstlich der, der ich mit euch rede.

Johannes 8, 48: Da antworteten die Juden und sprachen zu ihm: Sagen wir nicht recht, dass du ein Samariter bist[G1488] und hast den Teufel?

Johannes 8, 53: Bist[G1488 G3361] du denn mehr als unser Vater Abraham, welcher gestorben ist? Und die Propheten sind gestorben. Was machst du aus dir selbst?

Johannes 9, 28: Da schalten sie ihn und sprachen: Du bist[G1488] sein Jünger; wir aber sind Moses Jünger.

Johannes 10, 24: Da umringten ihn die Juden und sprachen zu ihm: Wie lange hältst du unsere Seele auf? Bist[G1488] du Christus, so sage es uns frei heraus.

Johannes 11, 27: Sie spricht zu ihm: Herr, ja, ich glaube, dass du bist[G1488] Christus, der Sohn Gottes, der in die Welt gekommen ist.

Johannes 18, 17: Da sprach die Magd, die Türhüterin, zu Petrus: Bist[G1488] du nicht auch dieses Menschen Jünger einer? Er sprach: Ich bin's nicht.

Johannes 18, 25: Simon Petrus aber stand und wärmte sich. Da sprachen sie zu ihm: Bist[G1488] du nicht seiner Jünger einer? Er leugnete aber und sprach: Ich bin's nicht!

Johannes 18, 33: Da ging Pilatus wieder hinein ins Richthaus und rief Jesum und sprach zu ihm: Bist[G1488] du der Juden König?

Johannes 18, 37: Da sprach Pilatus zu ihm: So bist[G1488] du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich für die Wahrheit zeugen soll. Wer aus der Wahrheit ist, der höret meine Stimme.

Johannes 19, 9: und ging wieder hinein in das Richthaus und spricht zu Jesus: Woher bist[G1488] du? Aber Jesus gab ihm keine Antwort.

Johannes 19, 12: Von da an trachtete Pilatus, wie er ihn losließe. Die Juden aber schrien und sprachen: Lässt du diesen los, so bist[G1488] du des Kaisers Freund nicht; denn wer sich zum König macht, der ist wider den Kaiser.

Johannes 21, 12: Spricht Jesus zu ihnen: Kommt und haltet das Mahl! Niemand aber unter den Jüngern wagte, ihn zu fragen: Wer bist[G1488] du? denn sie wussten, dass es der Herr war.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 9, 5: Er aber sprach: Herr, wer bist du[G1488 G4771]? Der Herr sprach: Ich bin Jesus, den du[G1488 G4771] verfolgst. Es wird dir schwer werden, wider den Stachel zu lecken.

Apostelgeschichte 13, 33: dass sie Gott uns, ihren Kindern, erfüllt hat in dem, dass er Jesum auferweckte; wie denn im zweiten Psalm geschrieben steht: „Du bist[G1488] mein Sohn, heute habe ich dich gezeuget.“

Apostelgeschichte 21, 38: Bist[G1488] du nicht der Ägypter, der vor diesen Tagen einen Aufruhr gemacht hat und führte in die Wüste hinaus viertausend Meuchelmörder?

Apostelgeschichte 22, 8: Ich antwortete aber: Herr, wer bist du[G1488 G4771]? Und er sprach zu mir: Ich bin Jesus von Nazareth, den du[G1488 G4771] verfolgst.

Apostelgeschichte 22, 27: Da kam zu ihm der Oberhauptmann und sprach zu ihm: Sage mir, bist[G1488] du römisch? Er aber sprach: Ja.

Apostelgeschichte 26, 15: Ich aber sprach: Herr, wer bist du[G1488 G4771]? Er sprach: Ich bin Jesus, den du[G1488 G4771] verfolgst; aber stehe auf und tritt auf deine Füße.

   Römer

Römer 2, 1: Darum, o Mensch, kannst[G1488] du dich nicht entschuldigen, wer du auch bist, der da richtet. Denn worin du einen anderen richtest, verdammst du dich selbst; sintemal du eben dasselbe tust, was du richtest.

Römer 9, 20: Ja, lieber Mensch, wer bist[G1488] du denn, dass du mit Gott rechten willst? Spricht auch ein Werk zu seinem Meister: Warum machst du mich also?

Römer 14, 4: Wer bist[G1488] du, dass du einen fremden Knecht richtest? Er steht oder fällt seinem Herrn. Er mag aber wohl aufgerichtet werden; denn Gott kann ihn wohl aufrichten.

   Galater

Galater 4, 7: Also ist nun hier[G1488] kein Knecht mehr, sondern eitel Kinder; sind's aber Kinder, so sind's auch Erben Gottes durch Christum.

   Hebräer

Hebräer 1, 5: Denn zu welchem Engel hat er jemals gesagt: „Du bist[G1488] mein lieber Sohn, heute habe ich dich gezeugt“? und abermals: „Ich werde sein Vater sein, und er wird mein Sohn sein“?

Hebräer 1, 12: und wie ein Gewand wirst du sie wandeln, und sie werden sich verwandeln. Du aber bist[G1488] derselbe, und deine Jahre werden nicht aufhören.“

Hebräer 5, 5: Also auch Christus hat sich nicht selbst in die Ehre gesetzt, dass er Hoherpriester würde, sondern der zu ihm gesagt hat: „Du bist[G1488] mein lieber Sohn, heute habe ich dich gezeuget.“

   Jakobus

Jakobus 4, 11: Afterredet nicht untereinander, liebe Brüder. Wer seinem Bruder afterredet und richtet seinen Bruder, der afterredet dem Gesetz und richtet das Gesetz. Richtest du aber das Gesetz, so bist[G1488] du nicht ein Täter des Gesetzes, sondern ein Richter.

Jakobus 4, 12: Es ist ein einiger Gesetzgeber, der kann selig machen und verdammen. Wer bist[G1488] du, der du einen anderen richtest?

   Offenbarung

Offenbarung 2, 9: Ich weiß deine Werke und deine Trübsal und deine Armut (du bist[G1488] aber reich) und die Lästerung von denen, die da sagen, sie seien Juden, und sind's nicht, sondern sind des Satans Schule.

Offenbarung 3, 1: Und dem Engel der Gemeinde zu Sardes schreibe: Das sagt, der die sieben Geister Gottes hat und die sieben Sterne: Ich weiß deine Werke; denn du hast den Namen, dass du lebest, und bist[G1488] tot.

Offenbarung 3, 15: Ich weiß deine Werke, dass du[G1488] weder kalt noch warm bist[G1488]. Ach, dass du[G1488] kalt oder warm wärest!

Offenbarung 3, 16: Weil du[G1488] aber lau bist[G1488] und weder kalt noch warm, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde.

Offenbarung 3, 17: Du sprichst: Ich bin reich und habe gar satt und bedarf nichts! und weißt nicht, dass du bist[G1488] elend und jämmerlich, arm, blind und bloß.

Offenbarung 4, 11: Herr, du bist[G1488] würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen haben sie das Wesen und sind geschaffen.

Offenbarung 5, 9: und sangen ein neues Lied und sprachen: Du bist[G1488] würdig, zu nehmen das Buch und aufzutun seine Siegel; denn du bist[G1488] erwürget und hast uns Gott erkauft mit deinem Blut aus allerlei Geschlecht und Zunge und Volk und Heiden

Offenbarung 16, 5: Und ich hörte den Engel der Wasser sagen: Herr, du bist[G1488] gerecht, der da ist und der da war, und heilig, dass du solches geurteilt hast,

Zufallsbilder

Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz

 

Zufallstext

15einen jungen Farren, einen Widder, ein jähriges Lamm zum Brandopfer; 16einen Ziegenbock zum Sündopfer; 17und zum Dankopfer zwei Rinder, fünf Widder, fünf Böcke und fünf jährige Lämmer. Das ist die Gabe Nahessons, des Sohnes Amminadabs. 18Am zweiten Tage opferte Nathanael, der Sohn Zuars, der Fürst Isaschars. 19Seine Gabe war eine silberne Schüssel, 130 Lot schwer, eine silberne Schale, 70 Lot schwer nach dem Lot des Heiligtums, beide voll Semmelmehl, mit Öl gemengt, zum Speisopfer; 20dazu einen goldenen Löffel, zehn Lot schwer, voll Räuchwerk, 21einen jungen Farren, einen Widder, ein jähriges Lamm zum Brandopfer; 22einen Ziegenbock zum Sündopfer;

4.Mose 7,15 bis 4.Mose 7,22 - Luther (1912)