Luther mit Strongs > Übersicht > G1000 - G1999

Strong G1478 – Ἐζεκίας – Ezekias (ed-zek-ee'-as)

Gebildet aus

H2396   חִזְקִיָּה – Chizqiyah (khiz-kee-yaw')

Verwendung

Hiskia (2x)

  G1477 Übersicht G1479  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 1, 9: Usia zeugte Jotham. Jotham zeugte Ahas. Ahas zeugte Hiskia[G1478].

Matthäus 1, 10: Hiskia[G1478] zeugte Manasse. Manasse zeugte Amon. Amon zeugte Josia.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Biblische Orte - Eilat
Orte in der Bibel - Timna-Park
Tiere in der Bibel - Pfau
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Heshbon

 

Zufallstext

1Und er führte mich hinaus in den äußeren Vorhof, des Weges gegen Norden. Und er brachte mich zu den Zellen, welche dem abgesonderten Platze gegenüber und dem Bauwerk nach Norden gegenüber waren, 2vor die Langseite hin von hundert Ellen, mit dem Eingang gegen Norden, und die Breite fünfzig Ellen; 3gegenüber den zwanzig Ellen des inneren Vorhofs und gegenüber dem Pflaster des äußeren Vorhofs, Galerie gegen Galerie war im dritten Stockwerk. 4Und vor den Zellen war ein Gang von zehn Ellen Breite: nach dem inneren Vorhof hin ein Weg von hundert Ellen. Und ihre Türen waren gegen Norden gerichtet. 5Und weil die Galerien Raum von ihnen wegnahmen, waren die oberen Zellen schmäler als die unteren und die mittleren des Baues. 6Denn sie waren dreistöckig, hatten aber keine Säulen wie die Säulen der Vorhöfe; darum waren sie schmäler am Boden als die unteren und die mittleren. 7Und eine Mauer außerhalb, gleichlaufend den Zellen, nach dem äußeren Vorhof hin, war an der Vorderseite der Zellen; ihre Länge war fünfzig Ellen. 8Denn die Länge der Zellen am äußeren Vorhof war fünfzig Ellen; und siehe, vor dem Tempel war sie hundert Ellen.

Hesek. 42,1 bis Hesek. 42,8 - Elberfelder (1905)