Luther mit Strongs > Übersicht > G1000 - G1999

Strong G1459 – ἐγκαταλείπω – egkataleipo (eng-kat-al-i'-po)

Gebildet aus

G1722   ἐν – en (en)

G2641   καταλείπω – kataleipo (kat-al-i'-po)

Verwendung

verlassen (5x), bleiben (1x), du (1x), hat (1x), hätte (1x), lassen (1x), verließen (1x), versäumen (1x)

  G1458 Übersicht G1460  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 27, 46: Und um die neunte Stunde schrie Jesus laut und sprach: Eli, Eli, lama asabthani? das heißt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen[G1459]?

   Markus

Markus 15, 34: Und um die neunte Stunde rief Jesus laut und sprach: Eli, Eli lama asabthani? das ist verdolmetscht: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen[G1459]?

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 2, 27: Denn du[G1459] wirst meine Seele nicht dem Tode lassen[G1459], auch nicht zugeben, dass dein Heiliger die Verwesung sehe.

   Römer

Römer 9, 29: Und wie Jesaja zuvor sagte: „Wenn uns nicht der Herr Zebaoth hätte[G1459] lassen Samen übrig bleiben[G1459], so wären wir wie Sodom geworden und gleichwie Gomorra.“

   2. Korinther

2. Korinther 4, 9: wir leiden Verfolgung, aber wir werden nicht verlassen[G1459]; wir werden unterdrückt, aber wir kommen nicht um;

   2. Timotheus

2. Timotheus 4, 10: Denn Demas hat[G1459] mich verlassen[G1459] und diese Welt liebgewonnen und ist gen Thessalonich gezogen, Kreszens nach Galatien, Titus nach Dalmatien.

2. Timotheus 4, 16: In meiner ersten Verantwortung stand mir niemand bei, sondern sie verließen[G1459] mich alle. Es sei ihnen nicht zugerechnet.

   Hebräer

Hebräer 10, 25: und nicht verlassen[G1459] unsere Versammlung, wie etliche pflegen, sondern einander ermahnen; und das so viel mehr, soviel ihr sehet, dass sich der Tag naht.

Hebräer 13, 5: Der Wandel sei ohne Geiz; und lasset euch genügen an dem, was da ist. Denn er hat gesagt: „Ich will dich nicht verlassen noch versäumen[G1459]“;

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Tiere in der Bibel - Frosch
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die

 

Zufallstext

19Wider einen Ältesten nimm keine Klage an, außer bei zwei oder drei Zeugen. 20Die da sündigen, überführe vor allen, auf daß auch die übrigen Furcht haben. 21Ich bezeuge ernstlich vor Gott und Christo Jesu und den auserwählten Engeln, daß du diese Dinge ohne Vorurteil beobachtest, indem du nichts nach Gunst tust. 22Die Hände lege niemand schnell auf und habe nicht teil an fremden Sünden. Bewahre dich selbst keusch. 23Trinke nicht länger nur Wasser, sondern gebrauche ein wenig Wein, um deines Magens und deines häufigen Unwohlseins willen. 24Von etlichen Menschen sind die Sünden vorher offenbar und gehen voraus zum Gericht, etlichen aber folgen sie auch nach. 25Desgleichen sind auch die guten Werke vorher offenbar, und die, welche anders sind, können nicht verborgen bleiben. 1Alle, welche Knechte unter dem Joche sind, sollen ihre eigenen Herren aller Ehre würdig achten, auf daß nicht der Name Gottes und die Lehre verlästert werde.

1.Tim. 5,19 bis 1.Tim. 6,1 - Elberfelder (1905)