Luther mit Strongs > Übersicht > G1 - G999

Strong G123 – αἰγιαλός – aigialos (ahee-ghee-al-os')

Gebildet aus

G251   ἅλς – hals (halce)

Verwendung

Ufer (6x)

  G122 Übersicht G124  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 13, 2: Und es versammelte sich viel Volks zu ihm, also dass er in das Schiff trat und saß, und alles Volk stand am Ufer[G123].

Matthäus 13, 48: Wenn es aber voll ist, so ziehen sie es heraus an das Ufer[G123], sitzen und lesen die guten in ein Gefäß zusammen; aber die faulen werfen sie weg.

   Johannes

Johannes 21, 4: Da aber jetzt Morgen war, stand Jesus am Ufer[G123]; aber die Jünger wussten nicht, dass es Jesus war.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 21, 5: Und es geschah, da wir die Tage zugebracht hatten, zogen wir aus und reisten weiter. Und sie geleiteten uns alle mit Weib und Kindern bis hinaus vor die Stadt, und wir knieten nieder am Ufer[G123] und beteten.

Apostelgeschichte 27, 39: Da es aber Tag ward, kannten sie das Land nicht; einer Anfurt aber wurden sie gewahr, die hatte ein Ufer[G123]; dahinan wollten sie das Schiff treiben, wenn es möglich wäre.

Apostelgeschichte 27, 40: Und sie hieben die Anker ab und ließen sie dem Meer, lösten zugleich die Bande der Steuerruder auf und richteten das Segel nach dem Winde und trachteten nach dem Ufer[G123].

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Menora (Der Lampenständer)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Tiere in der Bibel - Esel
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Wadi Rum

 

Zufallstext

11Hierauf sagte der HErr zu Mose Folgendes: 12»Wenn du die Kopfzahl der Israeliten, soweit sie gemustert werden, aufnimmst, so sollen sie ein jeder ein Lösegeld für ihr Leben dem HErrn bei ihrer Musterung entrichten, damit keine schlimme Heimsuchung bei (oder: trotz) ihrer Musterung über sie kommt. 13Es soll also ein jeder, der sich der Musterung zu unterziehen hat, einen halben Schekel entrichten – nach dem Schekel des Heiligtums, wobei zwanzig Gera auf den Schekel gehen –, einen halben Schekel als Abgabe an den HErrn. 14Jeder, der sich der Musterung zu unterziehen hat, von zwanzig Jahren an und darüber, soll die Abgabe an den HErrn entrichten: 15der Reiche soll nicht mehr und der Arme nicht weniger als einen halben Schekel geben, wenn ihr die Abgabe an den HErrn entrichtet, um die Deckung (= Sicherung) eures Lebens zu bewirken. 16Du sollst also dieses Sühnegeld von den Israeliten erheben und es zur Bestreitung der Kosten des Dienstes am Offenbarungszelt verwenden; so wird es den Israeliten zum (gnädigen) Gedenken vor dem HErrn dienen, um Deckung eures Lebens zu bewirken.« 17Weiter sagte der HErr zu Mose Folgendes: 18»Fertige auch ein kupfernes Becken nebst einem kupfernen Gestell dazu für die Waschungen an, stelle es zwischen dem Offenbarungszelt und dem Altar auf und tu Wasser hinein,

2.Mose 30,11 bis 2.Mose 30,18 - Menge (1939)