Luther mit Strongs > Übersicht > G1 - G999

Strong G113 – ἄθεσμος – athesmos (ath'-es-mos)

Gebildet aus

G1   Α – a (al'-fah)

G5087   τίθημι – tithemi (tith'-ay-mee)

Verwendung

Leute (1x), ruchlosen (1x)

  G112 Übersicht G114  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   2. Petrus

2. Petrus 2, 7: und hat erlöst den gerechten Lot, welchem die schändlichen Leute[G113] alles Leid taten mit ihrem unzüchtigen Wandel;

2. Petrus 3, 17: Ihr aber, meine Lieben, weil ihr das zuvor wisset, so verwahret euch, dass ihr nicht durch den Irrtum der ruchlosen[G113] Leute samt ihnen verführt werdet und entfallet aus eurer eigenen Festung.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Tiere in der Bibel - Eidechse
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Tiere in der Bibel - Pfau
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Taufstelle

 

Zufallstext

9Denkt an die früheren Geschehnisse (oder: Weissagungen) zurück von der Urzeit her, dass ich Gott bin und sonst keiner, eine Gottheit, der nichts vergleichbar ist! 10Ich habe von Anfang an den Ausgang kundgetan und seit der Vorzeit das, was noch ungeschehen war (oder: ist); ich gebiete: „Mein Ratschluss soll zustande kommen!“, und alles, was mir beliebt, führe ich aus; 11ich rufe von Osten her den Stoßvogel herbei, aus fernem Lande den Mann (= das Werkzeug) meiner Wahl (oder: meines Ratschlusses); wie ich es ausgesprochen habe, so lasse ich es auch eintreten; wie ich es mir vorgenommen habe, so führe ich es auch aus. 12Hört auf mich, ihr Starrsinnigen, die ihr fern seid von Gerechtigkeit (= vom rechten Verhalten)! 13Ich habe meinen Gerechtigkeitserweis nahe gebracht: er ist nicht mehr fern, und meine Rettung lässt nicht auf sich warten; nein, in Zion will ich Rettung erscheinen lassen und für Israel meine Herrlichkeit.« 1Herunter mit dir (vom Thron) und setze dich in den Staub, du jungfräuliche Tochter Babel! Setze dich auf den Erdboden ohne Thron (oder: Stuhl) nieder, du Tochter der Chaldäer! Denn in Zukunft wird man dich nicht mehr die Zarte und Feine nennen. 2Nimm eine Mühle und mahle Mehl, schlage deinen Schleier zurück, hebe die Schleppe hoch, entblöße die Beine, wate durch strömendes Wasser, 3damit deine Blöße aufgedeckt wird und man auch deine Scham zu sehen bekommt! »Rache will ich nehmen und schonungslos gegen alle vorgehen!« spricht unser Erlöser:

Jes. 46,9 bis Jes. 47,3 - Menge (1939)