Luther mit Strongs > Übersicht > G1000 - G1999

Strong G1121 – γράμμα – gramma (gram'-mah)

Gebildet aus

G1125   γράφω – grapho (graf'-o)

Verwendung

Buchstaben (4x), Schrift (3x), Brief (2x), Buchstabens (2x), Buchstabe (1x), Kunst (1x), Schriften (1x), Worten (1x)

  G1120 Übersicht G1122  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Lukas

Lukas 16, 6: Er sprach: Hundert Tonnen Öl. Und er sprach zu ihm: Nimm deinen Brief[G1121], setze dich und schreib flugs fünfzig.

Lukas 16, 7: Darnach sprach er zu dem anderen: Du aber, wie viel bist du schuldig? Er sprach: Hundert Malter Weizen. Und er sprach zu ihm: Nimm deinen Brief[G1121] und schreib achtzig.

Lukas 23, 38: Es war aber auch oben über ihm geschrieben die Überschrift mit griechischen und lateinischen und hebräischen Buchstaben[G1121]: Dies ist der Juden König.

   Johannes

Johannes 5, 47: So ihr aber seinen Schriften[G1121] nicht glaubet, wie werdet ihr meinen Worten glauben?

Johannes 7, 15: Und die Juden verwunderten sich und sprachen: Wie kann dieser die Schrift[G1121], obwohl er sie doch nicht gelernt hat?

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 26, 24: Da er aber solches zur Verantwortung gab, sprach Festus mit lauter Stimme: Paulus, du rasest! Die große Kunst[G1121] macht dich rasend.

Apostelgeschichte 28, 21: Sie aber sprachen zu ihm: Wir haben weder Schrift[G1121] empfangen aus Judäa deinethalben, noch ist ein Bruder gekommen, der von dir etwas Arges verkündigt oder gesagt habe.

   Römer

Römer 2, 27: Und wird also, der von Natur unbeschnitten ist und das Gesetz vollbringt, dich richten, der du unter dem Buchstaben[G1121] und der Beschneidung bist und das Gesetz übertrittst.

Römer 2, 29: sondern das ist ein Jude, der's inwendig verborgen ist, und die Beschneidung des Herzens ist eine Beschneidung, die im Geist und nicht im Buchstaben[G1121] geschieht. Eines solchen Lob ist nicht aus Menschen, sondern aus Gott.

Römer 7, 6: Nun aber sind wir vom Gesetz los und ihm abgestorben, das uns gefangenhielt, also dass wir dienen sollen im neuen Wesen des Geistes und nicht im alten Wesen des Buchstabens[G1121].

   2. Korinther

2. Korinther 3, 6: welcher auch uns tüchtig gemacht hat, das Amt zu führen des Neuen Testaments, nicht des Buchstabens[G1121], sondern des Geistes. Denn der Buchstabe[G1121] tötet, aber der Geist macht lebendig.

2. Korinther 3, 7: Wenn aber das Amt, das durch die Buchstaben[G1121] tötet und in die Steine gebildet war, Klarheit hatte, also dass die Kinder Israel nicht konnten ansehen das Angesicht Moses um der Klarheit willen seines Angesichtes, die doch aufhört,

   Galater

Galater 6, 11: Sehet, mit wie vielen Worten[G1121 G4080] habe ich euch geschrieben mit eigener Hand!

   2. Timotheus

2. Timotheus 3, 15: Und weil du von Kind auf die heilige Schrift[G1121] weißt, kann dich dieselbe unterweisen zur Seligkeit durch den Glauben an Christum Jesum.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Tiere in der Bibel - Chamäleon
Biblische Orte - Wüstenoase Azraq
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel

 

Zufallstext

22Daneben bereite mir die Herberge; denn ich hoffe, dass ich durch euer Gebet euch geschenkt werde. 23Es grüßt dich Epaphras, mein Mitgefangener in Christo Jesu, 24Markus, Aristarchus, Demas, Lukas, meine Gehilfen. 25Die Gnade unseres Herrn Jesu Christi sei mit eurem Geist! Amen. 1Nachdem vorzeiten Gott manchmal und mancherleiweise geredet hat zu den Vätern durch die Propheten, 2hat er am letzten in diesen Tagen zu uns geredet durch den Sohn, welchen er gesetzt hat zum Erben über alles, durch welchen er auch die Welt gemacht hat; 3welcher, sintemal er ist der Glanz seiner Herrlichkeit und das Ebenbild seines Wesens und trägt alle Dinge mit seinem kräftigen Wort und hat gemacht die Reinigung unserer Sünden durch sich selbst, hat er sich gesetzt zu der Rechten der Majestät in der Höhe 4und ist so viel besser geworden denn die Engel, so viel höher der Name ist, den er vor ihnen ererbt hat.

Philem. 1,22 bis Hebr. 1,4 - Luther (1912)