> Menge > AT > Joel > Kapitel 3

Joel 3

Ausgießung des Heiligen Geistes

1»Und danach wird es geschehen, daß ich meinen Geist über alles Fleisch ausgieße, so daß eure Söhne und eure Töchter prophetisch reden, eure Greise Offenbarungen in Träumen empfangen, eure jungen Leute Gesichte schauen; (4.Mose 11,29; Jes. 44,3; Hesek. 39,29; Apg. 2,16-21; Tit. 3,6) 2ja auch über die Knechte und Mägde will ich in jenen Tagen meinen Geist ausgießen; 3und ich will Wunderzeichen am Himmel und auf der Erde erscheinen lassen; nämlich Blut, Feuer und Rauchsäulen: 4die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, ehe der Tag des HERRN kommt, der große und furchtbare.« (Joel 2,2; Joel 2,10-11; Matth. 24,29; Offenb. 6,12) 5Ein jeder aber, der den Namen des HERRN anruft, wird gerettet; denn auf dem Berge Zion und in Jerusalem wird Rettung (oder: ein Entrinnen = eine entronnene Schar) sein, wie der HERR es verheißen hat; und zu den Entronnenen wird jeder gehören, den der HERR beruft (vgl. Röm 10,13). (Röm. 10,13)

Joel 2 <<<   Joel 3   >>> Amos 1

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Tiere in der Bibel - Fledermaus
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Biblische Orte - Amra
Die Stiftsh├╝tte: Hintergrund :: Der Grundwerkstoff der Stiftsh├╝tte
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Tiere in der Bibel - Heuschrecke
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - W├╝stenoase Azraq

 

Zufallstext

7Daß deine Geliebten gerettet werden, hilf uns mit deiner Rechten, erhör' uns! 8Gott hat in (oder: bei) seiner Heiligkeit gesprochen (= verheißen): »(Als Sieger) will ich frohlocken, will Sichem verteilen und das Tal von Sukkoth (als Beutestück) vermessen. 9Mein ist Gilead, mein auch Manasse, und Ephraim ist meines Hauptes Schutzwehr, Juda mein Herrscherstab. 10Moab (dagegen) ist mein Waschbecken, auf Edom werf' ich meinen Schuh; über das Philisterland will (als Sieger) ich jauchzen.« 11Wer führt mich hin zur festen Stadt, wer geleitet mich bis Edom? 12Hast nicht du uns, o Gott, verworfen und ziehst nicht aus, o Gott, mit unsern Heeren? 13O schaffe uns Hilfe gegen den Feind! Denn nichtig ist Menschenhilfe. 14Mit Gott werden wir Taten vollführen, und er wird unsre Bedränger zertreten.

Ps. 108,7 bis Ps. 108,14 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel