> Luther > AT > 4. Mose > Kapitel 2

4. Mose 2

Ordnung der Stämme im Lager und unterwegs

1Und der HERR redete mit Mose und Aaron und sprach: 2Die Kinder Israel sollen vor der Hütte des Stifts umher sich lagern, ein jeglicher unter seinem Panier und Zeichen nach ihren Vaterhäusern. (4.Mose 1,1)

3Gegen Morgen sollen lagern Juda mit seinem Panier und Heer; ihr Hauptmann Nahesson, der Sohn Amminadabs, 4und sein Heer, zusammen vierundsiebzigtausend und sechshundert. 5Neben ihm soll sich lagern der Stamm Isaschar; ihr Hauptmann Nathanael, der Sohn Zuars, 6und sein Heer, zusammen vierundfünfzigtausend und vierhundert. 7Dazu der Stamm Sebulon; ihr Hauptmann Eliab, der Sohn Helons, 8sein Heer, zusammen siebenundfünfzigtausend und vierhundert. 9Daß alle, die ins Lager Juda's gehören, seien zusammen hundert sechsundachtzigtausend und vierhundert die zu ihrem Heer gehören; und sie sollen vornean ziehen.

10Gegen Mittag soll liegen das Gezelt und Panier Rubens mit ihrem Heer; ihr Hauptmann Elizur, der Sohn Sedeurs, 11und sein Heer, zusammen sechsundvierzigtausend fünfhundert. 12Neben ihm soll sich lagern der Stamm Simeon; ihr Hauptmann Selumiel, der Sohn Zuri-Saddais, 13und sein Heer, zusammen neunundfünfzigtausend dreihundert. 14Dazu der Stamm Gad; ihr Hauptmann Eljasaph, der Sohn Reguels, 15und sein Heer, zusammen fünfundvierzigtausend sechshundertfünfzig. 16Daß alle, die ins Lager Rubens gehören, seien zusammen hunderteinundfünfzigtausend vierhundertfünfzig, die zu ihrem Heer gehören; sie sollen die zweiten im Ausziehen sein.

17Darnach soll die Hütte des Stifts ziehen mit dem Lager der Leviten, mitten unter den Lagern; und wie sie sich lagern, so sollen sie auch ziehen, ein jeglicher an seinem Ort unter seinem Panier.

18Gegen Abend soll liegen das Gezelt und Panier Ephraims mit ihrem Heer; ihr Hauptmann soll sein Elisama, der Sohn Ammihuds, 19und sein Heer, zusammen vierzigtausend und fünfhundert. 20Neben ihm soll sich lagern der Stamm Manasse; ihr Hauptmann Gamliel, der Sohn Pedazurs, 21und sein Heer, zusammen zweiunddreißigtausend und zweihundert. 22Dazu der Stamm Benjamin; ihr Hauptmann Abidan, der Sohn des Gideoni, 23und sein Heer, zusammen fünfunddreißigtausend und vierhundert. 24Daß alle, die ins Lager Ephraims gehören, seien zusammen hundertundachttausend und einhundert, die zu seinem Heer gehören; und sie sollen die dritten im Ausziehen sein.

25Gegen Mitternacht soll liegen das Gezelt und Panier Dans mit ihrem Heer; ihr Hauptmann Ahieser, der Sohn Ammi-Saddais, 26und sein Heer, zusammen zweiundsechzigtausend und siebenhundert. 27Neben ihm soll sich lagern der Stamm Asser; ihr Hauptmann Pagiel, der Sohn Ochrans, 28und sein Heer, zusammen einundvierzigtausend und fünfhundert. 29Dazu der Stamm Naphthali; ihr Hauptmann Ahira, der Sohn Enans, 30und sein Heer, zusammen dreiundfünfzigtausend und vierhundert. 31Daß alle, die ins Lager Dans gehören, seien zusammen hundertsiebenundfünfzigtausend und sechshundert; und sie sollen die letzten sein im Ausziehen mit ihrem Panier.

32Dies ist die Summe der Kinder Israel nach ihren Vaterhäusern und Lagern mit ihren Heeren: sechshunderttausend und dreitausend fünfhundertfünfzig. (4.Mose 1,46) 33Aber die Leviten wurden nicht in die Summe unter die Kinder Israel gezählt, wie der HERR dem Mose geboten hatte. (4.Mose 1,48-49) 34Und die Kinder Israel taten alles, wie der HERR dem Mose geboten hatte, und lagerten sich unter ihre Paniere und zogen aus, ein jeglicher in seinem Geschlecht nach seinem Vaterhaus. (4.Mose 2,2)

4. Mose 1 <<<   4. Mose 2   >>> 4. Mose 3

Zufallsbilder

Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Altar:: Das Sündopfer
Tiere in der Bibel - Falke, Turmfalke
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Amra
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)

 

Zufallstext

8Und da diese zogen des Weges zum blachen Feld, jagte der Chaldäer Heer dem König nach und ergriffen Zedekia in dem Felde bei Jericho; da zerstreute sich all sein Heer von ihm. 9Und sie fingen den König und brachten ihn hinauf zum König zu Babel gen Ribla, das im Lande Hamath liegt, der sprach ein Urteil über ihn. 10Allda ließ der König zu Babel die Söhne Zedekias vor seinen Augen erwürgen und erwürgte alle Fürsten Juda's zu Ribla. 11Aber Zedekia ließ er die Augen ausstechen und ließ ihn mit zwei Ketten binden, und führte ihn also der König zu Babel gen Babel und legte ihn ins Gefängnis, bis daß er starb. 12Am zehnten Tage des fünften Monats, welches ist das neunzehnte Jahr Nebukadnezars, des Königs zu Babel, kam Nebusaradan, der Hauptmann der Trabanten, der stets um den König zu Babel war gen Jerusalem 13und verbrannte des HERRN Haus und des Königs Haus und alle Häuser zu Jerusalem; alle großen Häuser verbrannte er mit Feuer. 14Und das ganze Heer der Chaldäer, so bei dem Hauptmann war, riß um alle Mauern zu Jerusalem ringsumher. 15Aber das arme Volk und andere Volk so noch übrig war in der Stadt, und die zum König zu Babel fielen und das übrige Handwerksvolk führte Nebusaradan, der Hauptmann, gefangen weg.

Jer. 52,8 bis Jer. 52,15 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel