Elberfelder > AT > Sprüche > Kapitel 18

Sprüche 18

Freundschaft und Verträglichkeit.

 1  Wer sich absondert, trachtet nach einem Gelüst; gegen alle Einsicht geht er heftig an.

 2  Der Tor hat keine Lust an Verständnis, sondern nur daran, daß sein Herz sich offenbare.

 3  Wenn ein Gesetzloser kommt, so kommt auch Verachtung; und mit der Schande kommt Schmähung.

 4  Die Worte aus dem Munde eines Mannes sind tiefe Wasser, ein sprudelnder Bach, ein Born der Weisheit.

 5  Es ist nicht gut, die Person des Gesetzlosen anzusehen, um den Gerechten zu beugen im Gericht. (5.Mose 1,17)

 6  Die Lippen des Toren geraten in Streit, und sein Mund ruft nach Schlägen.

 7  Der Mund des Toren wird ihm zum Untergang, und seine Lippen sind der Fallstrick seiner Seele. (Spr. 13,3; Spr. 16,26)

 8  Die Worte des Ohrenbläsers sind wie Leckerbissen, und sie dringen hinab in das Innerste des Leibes. (Spr. 26,22)

 9  Auch wer sich lässig zeigt in seiner Arbeit, ist ein Bruder des Verderbers. (Spr. 10,4)

 10  Der Name Jahwes ist ein starker Turm; der Gerechte läuft dahin und ist in Sicherheit. (Spr. 14,26; Ps. 20,2)

 11  Das Vermögen des Reichen ist seine feste Stadt, und in seiner Einbildung gleich einer hochragenden Mauer. (Spr. 10,15)

 12  Vor dem Sturze wird hoffärtig des Mannes Herz, und der Ehre geht Demut voraus. (Spr. 16,18; Spr. 15,33)

 13  Wer Antwort gibt, bevor er anhört, dem ist es Narrheit und Schande.

 14  Eines Mannes Geist erträgt seine Krankheit; aber ein zerschlagener Geist, wer richtet ihn auf? (Spr. 15,13; Spr. 15,15)

 15  Das Herz des Verständigen erwirbt Erkenntnis, und das Ohr der Weisen sucht nach Erkenntnis.

 16  Das Geschenk des Menschen macht ihm Raum und verschafft ihm Zutritt zu den Großen. (1.Mose 43,11)

 17  Der erste in seiner Streitsache hat recht; doch sein Nächster kommt und forscht ihn aus.

 18  Das Los schlichtet Zwistigkeiten und bringt Mächtige auseinander. (Spr. 16,33)

 19  Ein Bruder, an dem man treulos gehandelt hat, widersteht mehr als eine feste Stadt; und Zwistigkeiten sind wie der Riegel einer Burg.

 20  Von der Frucht des Mundes eines Mannes wird sein Inneres gesättigt, vom Ertrage seiner Lippen wird er gesättigt. (Spr. 12,14; Spr. 13,2)

 21  Tod und Leben sind in der Gewalt der Zunge, und wer sie liebt, wird ihre Frucht essen. (Spr. 13,3)

 22  Wer ein Weib gefunden, hat Gutes gefunden und hat Wohlgefallen erlangt von Jahwe. (Spr. 19,14; Spr. 31,10)

 23  Flehentlich bittet der Arme, aber der Reiche antwortet Hartes.

 24  Ein Mann vieler Freunde wird zu Grunde gehen; doch es gibt einen, der liebt und anhänglicher ist als ein Bruder.

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Sprüche 17,17 bis 18,24; Luther (1570): Sprüche 17,18 bis 19,1

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20, Vers 21, Vers 22, Vers 23, Vers 24.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Taufstelle
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Tiere in der Bibel - Steinbock
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Der Grundwerkstoff der Stiftshütte
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)

 

Zufallstext

24Als er aber anfing abzurechnen, wurde einer zu ihm gebracht, der zehntausend Talente schuldete. 25Da derselbe aber nicht hatte zu bezahlen, befahl sein Herr, ihn und sein Weib und die Kinder und alles, was er hatte, zu verkaufen und zu bezahlen. 26Der Knecht nun fiel nieder, huldigte ihm und sprach: Herr, habe Geduld mit mir, und ich will dir alles bezahlen. 27Der Herr jenes Knechtes aber, innerlich bewegt, gab ihn los und erließ ihm das Darlehn. 28Jener Knecht aber ging hinaus und fand einen seiner Mitknechte, der ihm hundert Denare schuldig war. Und er ergriff und würgte ihn und sprach: Bezahle, wenn du etwas schuldig bist. 29Sein Mitknecht nun fiel nieder und bat ihn und sprach: Habe Geduld mit mir, und ich will dir bezahlen. 30Er aber wollte nicht, sondern ging hin und warf ihn ins Gefängnis, bis er die Schuld bezahlt habe. 31Als aber seine Mitknechte sahen, was geschehen war, wurden sie sehr betrübt und gingen und berichteten ihrem Herrn alles, was geschehen war.

Matth. 18,24 bis Matth. 18,31 - Elberfelder (1905)