> Elberfelder > AT > Hosea > Kapitel 11

Hosea 11

Gottes heilige Liebe

1Als Israel jung war, da liebte ich es, und aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen. (2.Mose 4,22; Matth. 2,15) 2So oft sie ihnen riefen, gingen sie von ihrem Angesicht hinweg: sie opferten den Baalim und räucherten den geschnitzten Bildern. 3Und ich, ich gängelte Ephraim, er nahm sie auf seine Arme aber sie erkannten nicht, daß ich sie heilte. 4Mit Menschenbanden zog ich sie, mit Seilen der Liebe; und ich ward ihnen wie solche, die das Joch auf ihren Kinnbacken emporheben, und sanft gegen sie, gab ich ihnen Speise. 5Es wird nicht nach dem Lande Ägypten zurückkehren; sondern der Assyrer, der wird sein König sein, weil sie sich geweigert haben umzukehren. 6Und das Schwert wird kreisen in seinen Städten und seine Riegel vernichten, und wird fressen um ihrer Ratschläge willen; 7denn mein Volk hängt an dem Abfall von mir, und ruft man es nach oben, keiner von ihnen erhebt sich.

Gottes Erbarmen mit Israel

8Wie sollte ich dich hingeben, Ephraim, dich überliefern, Israel? Wie sollte ich dich wie Adama machen, wie Zeboim dich setzen? Mein Herz hat sich in mir umgewendet, erregt sind alle meine Erbarmungen. (5.Mose 29,22; Jer. 31,20) 9Nicht will ich ausführen die Glut meines Zornes, nicht wiederum Ephraim verderben; denn ich bin Gott und nicht ein Mensch, der Heilige in deiner Mitte, und ich will nicht in Zornesglut kommen. (Klagel. 3,31-36) 10Sie werden Jahwe nachwandeln: wie ein Löwe wird er brüllen; denn er wird brüllen, und zitternd werden die Kinder herbeieilen vom Meere; (Jes. 31,4-5; Jer. 25,30; Hos. 3,1) 11wie Vögel werden sie zitternd herbeieilen aus Ägypten und wie Tauben aus dem Lande Assyrien; und ich werde sie in ihren Häusern wohnen lassen, spricht Jahwe.

Hosea 10 <<<   Hosea 11   >>> Hosea 12

Zufallsbilder

Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Vorhänge
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Tiere in der Bibel - Eule
Tiere in der Bibel - Fledermaus
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Kir-Heres
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Machaerus

 

Zufallstext

8Und nun, auf was harre ich, Herr? Meine Hoffnung ist auf dich! 9Errette mich von allen meinen Übertretungen, mache mich nicht zum Hohne des Toren! 10Ich bin verstummt, ich tue meinen Mund nicht auf; denn du, du hast es getan. 11Entferne von mir deine Plage! Durch die Schläge deiner Hand vergehe ich. 12Strafst du einen Mann mit Züchtigungen für die Ungerechtigkeit, so machst du, gleich der Motte, seine Schönheit zergehen; ja, ein Hauch sind alle Menschen. (Sela.) 13Höre mein Gebet, Jahwe, und nimm zu Ohren mein Schreien; schweige nicht zu meinen Tränen! Denn ein Fremdling bin ich bei dir, ein Beisasse wie alle meine Väter. 14Blicke von mir ab, daß ich mich erquicke, bevor ich dahingehe und nicht mehr bin! 1Dem Vorsänger. Von David, ein Psalm.

Ps. 39,8 bis Ps. 40,1 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel