Elberfelder > AT > 1. Mose > Kapitel 10

1. Mose 10

Die Völkertafel.

 1  Und dies sind die Geschlechter der Söhne Noahs, Sem, Ham und Japhet: es wurden ihnen Söhne geboren nach der Flut.

 2  Die Söhne Japhets: Gomer und Magog und Madai und Jawan und Tubal und Mesech und Tiras.  3  Und die Söhne Gomers: Askenas und Riphat und Togarma.  4  Und die Söhne Jawans: Elisa und Tarsis, die Kittim und die Dodanim.  5  Von diesen aus verteilten sich die Bewohner der Inseln der Nationen in ihren Ländern, eine jede nach ihrer Sprache, nach ihren Familien, in ihren Nationen. (Sach. 2,15)

 6  Und die Söhne Hams: Kusch und Mizraim und Put und Kanaan.  7  Und die Söhne Kuschs: Seba und Hawila und Sabta und Raghma und Sabteka. Und die Söhne Raghmas: Scheba und Dedan.

 8  Und Kusch zeugte Nimrod; der fing an, ein Gewaltiger zu sein auf der Erde.  9  Er war ein gewaltiger Jäger vor Jahwe; darum sagt man: Wie Nimrod, ein gewaltiger Jäger vor Jahwe!  10  Und der Anfang seines Reiches war Babel und Erek und Akkad und Kalne im Lande Sinear.  11  Von diesem Lande zog er aus nach Assur und baute Ninive und Rechobot-Ir und Kalach, (Jona 1,2)  12  und Resen zwischen Ninive und Kalach: das ist die große Stadt.

 13  Und Mizraim zeugte die Ludim und die Anamim und die Lehabim und die Naphtuchim  14  und die Pathrusim und die Kasluchim (von welchen die Philister ausgegangen sind,) und die Kaphtorim.

 15  Und Kanaan zeugte Zidon, seinen Erstgeborenen, und Heth,  16  und den Jebusiter und den Amoriter und den Girgasiter,  17  und den Hewiter und den Arkiter und den Siniter,  18  und den Arwaditer und den Zemariter und den Hamathiter. Und nachher haben sich die Familien der Kanaaniter zerstreut.  19  Und das Gebiet der Kanaaniter erstreckte sich von Zidon nach Gerar hin, bis Gasa; nach Sodom und Gomorra und Adama und Zeboim hin, bis Lescha.  20  Das sind die Söhne Hams nach ihren Familien, nach ihren Sprachen, in ihren Ländern, in ihren Nationen.

 21  Und dem Sem, dem Vater aller Söhne Hebers, dem Bruder Japhets, des ältesten, auch ihm wurden Söhne geboren. (1.Mose 11,10)  22  Die Söhne Sems: Elam und Assur und Arpaksad und Lud und Aram.  23  Und die Söhne Arams: Uz und Hul und Gether und Masch.

 24  Und Arpaksad zeugte Schelach, und Schelach zeugte Heber.  25  Und dem Heber wurden zwei Söhne geboren: der Name des einen war Peleg, denn in seinen Tagen wurde die Erde verteilt; und der Name seines Bruders war Joktan. (1.Mose 11,8)  26  Und Joktan zeugte Almodad und Scheleph und Hazarmaweth und Jerach  27  und Hadoram und Usal und Dikla  28  und Obal und Abimael und Scheba  29  und Ophir und Hawila und Jobab; diese alle waren Söhne Joktans.  30  Und ihr Wohnsitz war von Meschar nach Sephar hin, dem Gebirge des Ostens.  31  Das sind die Söhne Sems nach ihren Familien, nach ihren Sprachen, in ihren Ländern, nach ihren Nationen.

 32  Das sind die Familien der Söhne Noahs nach ihren Geschlechtern, in ihren Nationen; und von diesen aus haben sich nach der Flut die Nationen auf der Erde verteilt. (1.Mose 9,1; 1.Mose 9,19)

1. Mose 9 ←    1. Mose 10    → 1. Mose 11

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: 1. Mose 9,9 bis 10,9; 1. Mose 10,10 bis 11,15; Luther (1570): 1. Mose 9,11 bis 10,13; 1. Mose 10,14 bis 11,6

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20, Vers 21, Vers 22, Vers 23, Vers 24, Vers 25, Vers 26, Vers 27, Vers 28, Vers 29, Vers 30, Vers 31, Vers 32.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Weiterführende Seiten

Sodom (Bab edh-Dhra)

Blick auf die Umgebung von Sodom (Bab edh-Dhra) am Toten Meer

Weiterführende Seiten:

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Orte in der Bibel - Judäa
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Tiere in der Bibel - Ameise

 

Zufallstext

39Erjagst du der Löwin den Raub, und stillst du die Gier der jungen Löwen, 40wenn sie in den Höhlen kauern, im Dickicht auf der Lauer sitzen? 41Wer bereitet dem Raben seine Speise, wenn seine Jungen zu Gott schreien, umherirren ohne Nahrung? 1Weißt du die Gebärzeit der Steinböcke? Beobachtest du das Kreißen der Hindinnen? 2Zählst du die Monde, die sie erfüllen, und weißt du die Zeit ihres Gebärens?

Hiob 38,39 bis Hiob 39,2 - Elberfelder (1905)