NeÜ bibel.heute > AT > Sacharja > Kapitel 3

Sacharja 3

Ermutigung der beiden Führer im Volk (3-4)

Der Hohe Priester (4. Vision)

 1  Jetzt ließ er mich den Hohen Priester Jeschua[*]Jeschua. Legitimer Nachkomme des letzten Hohen Priesters vor der Gefangenschaft. sehen, der vor dem Engel Jahwes stand, während sich der Satan rechts neben ihn stellte, um ihn anzuklagen. (Hagg. 1,1; Hiob 1,9; Offenb. 12,10)  2  Doch Jahwe sagte zu ihm: "Jahwe verbietet dir das Wort, Satan! Ja er, der Jerusalem erwählt hat, verbietet dir das Wort! Ist dieser Mann hier nicht ein Holzscheit, das aus dem Feuer herausgerissen wurde?" (Judas 1,9; Amos 4,11)  3  Als Jeschua nämlich so vor dem Engel Jahwes stand, hatte er Gewänder an, die vor Schmutz stanken[*]vor Schmutz stanken. Mit menschlichem Kot beschmutzt, was ihn absolut unrein und unfähig machte, seinen Priesterdienst auszuführen..  4  Da sagte der Engel Jahwes[*]Der Engel Jahwes (oder auch: Gottes) war kein gewöhnlicher Engel, sondern der Messias vor seiner Menschwerdung. zu den vor ihm stehenden Engeln: "Zieht ihm die schmutzigen Gewänder aus!" Und an Jeschua gerichtet: "Hiermit nehme ich die Schuld von dir weg und kleide dich in Festgewänder ein!" (Jes. 6,7; Jes. 61,3)  5  Da sagte ich[*]ich. Sacharja mischt sich ins Geschehen ein.: "Setzt ihm doch auch den reinen Kopfbund[*]Kopfbund. Auf dem das goldene Stirnblatt des Hohen Priesters befestigt war, auf dem stand: "Geheiligt für Jahwe", siehe 2. Mose 28,36-37; 29,6. auf!" Sie taten es und kleideten ihn neu ein. Der Engel Jahwes stand dabei (2.Mose 28,39)  6  und sagte feierlich zu Jeschua:  7  "So spricht Jahwe, der allmächtige Gott: Wenn du auf meinen Wegen gehst und meine Ordnungen befolgst, dann sollst du auch mein Haus regieren und die Aufsicht über die Vorhöfe haben. Und ich gebe dir zwischen allen, die hier stehen, einen freien Zugang zu mir. (Ps. 91,11)  8  Hör zu, Jeschua, du Hoher Priester, du und deine Mitpriester, die vor dir sitzen: Ihr seid ein lebendes Vorzeichen dafür, dass ich meinen Diener, den 'Spross'[*]Spross. Der Messias, der aus der Wurzel der Familie Davids stammt, siehe Jesaja 4,2; Jeremia 23,5. kommen lassen werde. (Jes. 8,18; Sach. 2,12; Jer. 23,5; Jer. 33,15)  9  Seht den Stein, den ich vor Jeschua hingelegt habe: sieben Augen auf einem einzigen Stein[*]Stein. Dieser Stein ist offenbar ein Symbol für den kommenden Messias, in dem Gott gegenwärtig ist.! Ich selbst werde die Gravur in ihn schneiden[*]Gravur in ihn schneiden. Vielleicht ein Hinweis auf die Wundmale des Messias bei seiner Kreuzigung., spricht Jahwe, der allmächtige Gott, und die Schuld dieses Landes entfernen an einem einzigen Tag. (Sach. 4,10; Offenb. 5,6)  10  An jenem Tag[*]jenem Tag. Hier ist wohl die Wiederkunft des Messias gemeint und der Beginn seines Friedensreiches. werdet ihr euch gegenseitig einladen können unter den Weinstock und den Feigenbaum." (1.Kön. 5,5; Micha 4,4)

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

Sacharja 2 <<<   Sacharja 3   >>> Sacharja 4

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Sacharja 2,9 bis 4,6; Luther (1570): Sacharja 3,1 bis 4,10

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Bach Jabbok
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Bach Arnon
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Wadi Rum
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Der Grundwerkstoff der Stiftshütte
Biblische Orte - Bach Jabbok
Biblische Orte - Wadi Rum

 

Zufallstext

29Den Sippen des halben Stammes Manasse hatte Mose das Gebiet zugeteilt, 30das von Mahanajim an das ganze Reich des Königs Og von Baschan umfasste, dazu alle Zeltdörfer Jaïrs – das waren 60 Ortschaften –, 31das halbe Gilead, dazu die Städte Aschtarot und Edreï, die zum Königreich Ogs gehört hatten. Dieses Gebiet wurde der Hälfte der Sippen zugeteilt, die von Machir Ben-Manasse abstammten. 32Die Verteilung des Landes hatte Mose im Steppengebiet von Moab im Ostjordanland gegenüber von Jericho vorgenommen. 33Aber dem Stamm Levi gab Mose keinen Anteil am Landbesitz. Jahwe, der Gott Israels, sollte selbst ihr Erbbesitz sein und für sie sorgen, wie er es versprochen hatte. 1Es folgt eine Liste mit den Gebieten im Land Kanaan, die der Priester Eleasar und Josua Ben-Nun und die Oberhäupter der einzelnen Stämme an die Israeliten als Erbbesitz austeilten. 2So wie Jahwe es Mose befohlen hatte, wurden sie durchs Los an die neuneinhalb Stämme aufgeteilt. 3Die anderen zweieinhalb Stämme hatten ihren Erbbesitz ja schon im Ostjordanland von Mose zugeteilt bekommen. Nur den Leviten war kein Land zugeteilt worden.

Jos. 13,29 bis Jos. 14,3 - NeÜ bibel.heute (2019)