NeÜ bibel.heute > AT > Micha > Kapitel 5

Micha 5

 1  Doch du Bethlehem in Efrata[*] Efrata. Fruchtbares Gebiet um Bethlehem herum, unterscheidet die acht Kilometer südlich von Jerusalem liegende Stadt von einem Bethlehem in Galiläa., / so klein unter den Hauptorten Judas: / Aus dir soll der hervorgehen, / der mein Herrscher über Israel wird![*]Wird im NT von jüdischen Gelehrten sinngemäß zitiert: Matthäus 2,6. / Sein Ursprung liegt in der Vorzeit, / sein Anfang in der Ewigkeit. (Matth. 2,5-6; Joh. 1,1-2)  2  Er gibt sein Volk den Fremden preis, / bis eine Frau den Sohn gebiert. / Dann kehrt der Rest seiner Brüder / zu den Israeliten zurück. (Jes. 7,14; Jes. 11,12)  3  Er tritt auf und weidet sie in der Kraft Jahwes, / im höchsten Auftrag seines Gottes. / Sie werden in Sicherheit leben, / denn jetzt reicht seine Macht bis ans Ende der Welt. (Hesek. 34,23)  4  Er wird der Friedensbringer sein, / wenn Assyrien in unser Land kommt / und in unsere Paläste eindringt. / Dann stellen wir sieben Hirten / und acht fürstliche Männer dagegen auf. (Jes. 9,5; Eph. 2,14)  5  Mit dem Schwert werden sie Assyrien weiden, / Nimrods Land[*]Nimrods Land meint Assyrien, siehe 1. Mose 10,8-11. mit gezücktem Stahl. / So wird er uns vor Assyrien retten, / wenn es unser Land überfällt / und über unsere Grenzen marschiert.

Der heilige Rest

 6  Dann wird der Rest von den Nachkommen Jakobs / wie Jahwes Tau unter den Völkern sein, / wie Regen, der auf die Pflanzen fällt, / der auf niemand angewiesen ist, / auf keinen Menschen zu warten braucht. (Ps. 110,3)  7  Der Rest von den Nachkommen Jakobs wird mitten unter den Völkern sein / wie der Löwe unter den Tieren im Wald, wie ein junger Löwe unter Herden von Schafen. / Er wirft zu Boden und zerreißt, was in seine Fänge kommt. Niemand rettet sie vor ihm. (Ps. 7,3; Ps. 7,6)  8  Hoch erhebt sich deine Hand über deine Bedränger, / über alle deine Feinde, und rottet sie aus.

 9  "Es kommt der Tag", spricht Jahwe, / "da nehme ich eure Pferde weg / und zerstöre eure Streitwagen, / (Sach. 9,10)  10  da vernichte ich eure Städte / und reiße eure Festungen nieder,  11  da schlage ich euch die Zaubermittel aus der Hand / und nehme euch die Wahrsager weg,  12  da rotte ich eure Götzenbilder aus / und zerschlage eure heiligen Steine, – dann werdet ihr nicht mehr niederfallen vor dem Werk eurer eigenen Hände –,  13  da reiße ich eure Aschera-Pfähle heraus / und zerstöre eure Städte,  14  da nehme ich in Zornglut Rache / an den Völkern, die nicht auf mich hören."

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

Micha 4 <<<   Micha 5   >>> Micha 6

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Micha 3,9 bis 5,2; Micha 5,3 bis 6,14; Luther (1570): Micha 4,9 bis 5,14

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Vom Schätze sammeln
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Tiere in der Bibel - Eule
Biblische Orte - Berg Nebo
Biblische Orte - Wadi Rum

 

Zufallstext

20Dies ist der Weg einer Ehebrecherin: / Sie genießt, wischt sich den Mund und sagt: / "Ich habe doch nichts Böses getan!" 21Unter drei Dingen erzittert ein Land, / und vier kann es nicht ertragen: 22wenn ein Sklave König wird / und wenn ein Narr zu Wohlstand kommt; 23wenn eine Verschmähte geheiratet wird / und wenn eine Sklavin ihre Herrin verdrängt. 24Die vier sind zwar die Kleinsten im Land, / doch weiser als die Weisen: 25Die Ameisen sind kein mächtiges Volk, / doch sammeln sie ihren Vorrat im Sommer; 26die Klippdachse sind nicht stark, / doch sie bauen ihre Wohnung im Fels; 27Heuschrecken haben keinen König, / und doch schwärmen sie geordnet aus;

Spr. 30,20 bis Spr. 30,27 - NeÜ bibel.heute (2019)