> Menge > AT > Psalm > Kapitel 32

Psalm 32

Vom Segen der Sündenvergebung

1Von David; ein Lehrgedicht (oder: eine Unterweisung, eine Betrachtung). Wohl dem (vgl. 1,1), dessen Missetat vergeben und dessen Sünde zugedeckt (= gesühnt) ist! (Röm. 4,6-9) 2Wohl dem Menschen, dem der HERR die Schuld nicht zurechnet und in dessen Geist kein Trug (oder: Falsch) wohnt!

3Solange ich Schweigen übte, verzehrte sich mein Leib, weil es unaufhörlich in mir schrie; (Ps. 31,11; Ps. 51,10) 4denn bei Tag und bei Nacht lag schwer auf mir deine Hand: mein Lebenssaft verdorrte wie durch Sommergluten. SELA. 5Da bekannte ich dir meine Sünde und verhehlte meine Verschuldung nicht; ich sagte: »Bekennen will ich dem HERRN meine Missetaten!« Da hast du mir meine Sündenschuld vergeben. SELA. (Spr. 28,13)

6Darum möge jeder Fromme zu dir beten, solange du dich finden läßt; wenn dann gewaltige Fluten daherstürzen - ihn werden sie nicht erreichen. 7Du bist mir ein Schirm, bewahrst mich vor Unheil: mit Rettungsjubel du wirst mich umgeben. SELA. 8»Ich will dich unterweisen und dich lehren den Weg, den du wandeln sollst; ich will dich beraten, mein Auge auf dich richten. (Ps. 25,12) 9Seid nicht dem Roß, dem Maultier gleich, die keinen Verstand besitzen; mit Zaum und Gebiß mußt du brechen ihren Trotz, sonst kommen sie nicht zu dir.« (Spr. 26,3)

10Zahlreich sind die Leiden des Gottlosen; doch wer auf den HERRN vertraut, den wird er mit Gnade umgeben. 11Freuet euch des HERRN und frohlockt, ihr Gerechten, und jubelt, ihr redlich Gesinnten alle! (Ps. 33,1)

Psalm 31 <<<   Psalm 32   >>> Psalm 33

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Chamäleon
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Das Kreuz in der Stiftshütte
Tiere in der Bibel - Esel
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche

 

Zufallstext

41all seine Mauern hast du eingerissen, seine festen Plätze in Trümmer gelegt. 42Es plündern ihn alle, die des Weges ziehen, seinen Nachbarn ist er zum Spott geworden. 43Du hast den Arm seiner Dränger hoch erhoben und all seine Feinde mit Freude erfüllt; 44auch hast du rückwärts gewandt sein scharfes Schwert und im Krieg ihn nicht aufrecht gehalten (siegreich erhalten); 45du hast seinem Glanz ein Ende gemacht und seinen Thron zu Boden gestürzt; 46du hast die Tage seiner Jugend verkürzt, hast ihn mit Schande bedeckt. SELA. 47Bis wann, HERR, willst du dich ganz verbergen? Bis wann soll lodern wie Feuer dein Zorn? 48Bedenke, wie kurz meine Lebenszeit ist, wie vergänglich du alle Menschenkinder geschaffen!

Ps. 89,41 bis Ps. 89,48 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel