> Menge > AT > Psalm > Kapitel 138

Psalm 138

Dank für Errettung

1Von David. Danken will ich dir (HERR) von ganzem Herzen, vor den Göttern will ich dir lobsingen; 2vor deinem heiligen Tempel will ich anbeten und deinen Namen preisen ob deiner Gnade und Treue; denn über deinen ganzen Namen hinaus hast dein Wort (= deine Verheißung) du groß gemacht. (Ps. 26,8) 3Als ich rief zu dir, da hast du mich erhört, hast mir Mut verliehn: in mein Herz kam Kraft.

4Danken werden dir, HERR, alle Könige der Erde, wenn sie hören die Worte deines Mundes, (Jes. 2,3) 5und werden singen vom Walten des HERRN, denn groß ist die Herrlichkeit des HERRN. 6Denn der HERR ist erhaben und sieht doch den Niedrigen, den Stolzen aber erkennt er schon von ferne. (Ps. 113,5-6)

7Wenn ich auch mitten in Drangsal wandle, erhältst du mir dennoch das Leben; du streckst deine Hand aus gegen die Wut meiner Feinde, und deine Rechte hilft mir. 8Der HERR wird's mir zum Heil vollführen; o HERR, deine Gnade walte für immer: laß die Werke deiner Hände nicht fahren (= nicht im Stich)! (Phil. 1,6)

Psalm 137 <<<   Psalm 138   >>> Psalm 139

Zufallsbilder

Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Kir-Heres
Biblische Orte - Bach Jabbok
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Eilat

 

Zufallstext

35und alle Einwohner von Lydda und (der Landschaft) Saron sahen ihn und bekehrten sich zum Herrn. 36In Joppe aber lebte eine Jüngerin namens Tabitha, das heißt auf deutsch "Gazelle"; die tat außerordentlich viel Gutes und spendete reichlich Almosen. 37Gerade in jenen Tagen aber begab es sich, daß sie krank wurde und starb. Man wusch sie also und bahrte sie in einem Obergemach auf. 38Weil nun Lydda nahe bei Joppe liegt, sandten die Jünger auf die Nachricht, daß Petrus dort sei, zwei Männer an ihn ab und ließen ihn bitten: »Komm doch unverzüglich zu uns herüber!« 39Da machte sich Petrus auf den Weg und ging mit ihnen. Nach seiner Ankunft führte man ihn in das Obergemach hinauf; da traten alle Witwen weinend zu ihm und zeigten ihm die Röcke und Oberkleider, welche die Gazelle angefertigt hatte, als sie noch bei ihnen war. 40Petrus ließ nun alle aus dem Zimmer hinausgehen, kniete nieder und betete; dann wandte er sich der Toten zu und sagte: »Tabitha, stehe auf!« Da schlug sie die Augen auf, und als sie Petrus erblickte, setzte sie sich aufrecht hin. 41Er reichte ihr nun die Hand und half ihr auf; dann rief er die Heiligen und die Witwen herbei und stellte sie lebend vor sie hin. 42Das wurde in ganz Joppe bekannt, und viele kamen zum Glauben an den Herrn.

Apg. 9,35 bis Apg. 9,42 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel