> Menge > AT > Psalm > Kapitel 136

Psalm 136

Preis Gottes aus Natur und Geschichte

1Danket dem HERRN, denn er ist freundlich, ja, ewiglich währt seine Gnade! (Ps. 106,1) 2Danket dem Gott der Götter - ja, ewiglich währt seine Gnade! 3Danket dem Herrn der Herren - ja, ewiglich währt seine Gnade!

4Ihm, der große Wunder tut, er allein: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 5der den Himmel mit Weisheit geschaffen: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 6der die Erde über den Wassern ausgebreitet: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 7der die großen Lichter (oder: Leuchten) geschaffen: - ja, ewiglich währt seine Gnade! (1.Mose 1,14-18) 8die Sonne zur Herrschaft am Tage: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 9den Mond und die Sterne zur Herrschaft bei Nacht: - ja, ewiglich währt seine Gnade!

10Ihm, der Ägypten schlug an seinen Erstgeburten: - ja, ewiglich währt seine Gnade! (Ps. 78,51; Ps. 135,8-12) 11und Israel aus ihrer Mitte führte: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 12mit starker Hand und hocherhobnem Arm: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 13der das Schilfmeer in zwei Teile zerschnitt: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 14und Israel mitten hindurchziehen ließ: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 15und den Pharao und sein Heer ins Schilfmeer stürzte: - ja, ewiglich währt seine Gnade!

16Ihm, der sein Volk durch die Wüste führte: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 17der große Könige schlug: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 18und mächtige Könige tötete: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 19Sihon, den König der Amoriter: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 20und Og, den König von Basan: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 21und ihr Land als Erbbesitz hingab: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 22als Erbbesitz seinem Knechte Israel: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 23ihm, der in unsrer Erniedrigung unser gedachte: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 24und uns von unsern Drängern befreite: - ja, ewiglich währt seine Gnade! 25der Nahrung allen Geschöpfen gibt: - ja, ewiglich währt seine Gnade! (Ps. 145,15)

26Danket dem Gott des Himmels: ja, ewiglich währt seine Gnade!

Psalm 135 <<<   Psalm 136   >>> Psalm 137

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Tiere in der Bibel - Spinne
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Kir-Heres

 

Zufallstext

21Von Gerson stammt also das Geschlecht der Libniten und das Geschlecht der Simeiten; dies sind die Geschlechter der Gersoniten. 22Ihre Gemusterten, nach der Zahl aller männlichen Personen bei ihnen von einem Monat an und darüber, beliefen sich auf 7500. 23Die Geschlechter der Gersoniten lagerten hinter der heiligen Wohnung gegen Westen; 24und der Fürst (oder: das Oberhaupt) des Hauses der Gersoniten war Eljasaph, der Sohn Laels. 25Die Dienstleistung der Gersoniten im Offenbarungszelt betraf die heilige Wohnung und das Zeltdach, seine Überdecke und den Vorhang am Eingang des Offenbarungszeltes, 26ferner die Umhänge des Vorhofs und den Vorhang am Eingang des Vorhofs, der die heilige Wohnung und den Altar rings umgab, sowie die zugehörigen Seile nebst allem, was es dabei zu tun gab. 27Von Kehath stammt das Geschlecht der Amramiten sowie das Geschlecht der Jizhariten, das Geschlecht der Hebroniten und das Geschlecht der Ussieliten: dies sind die Geschlechter der Kehathiten. 28Ihre Gemusterten, nach der Zahl aller männlichen Personen von einem Monat an und darüber, beliefen sich auf 8600, denen der Dienst im Heiligtum oblag.

4.Mose 3,21 bis 4.Mose 3,28 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel