> Menge > AT > Psalm > Kapitel 128

Psalm 128

Haussegen

1Ein Wallfahrtslied (oder Stufenlied? vgl. Ps 120). Wohl jedem, der den HERRN fürchtet und auf seinen Wegen wandelt! 2Deiner Hände Erwerb - du darfst ihn genießen: wohl dir, du hast es gut!

3Dein Weib gleicht einem fruchtbaren Weinstock im Innern deines Hauses; deine Kinder sind wie Ölbaumschosse rings um deinen Tisch. (Ps. 127,3) 4Ja wahrlich, so wird der Mann gesegnet, der da fürchtet den HERRN.

5Dich segne der HERR von Zion her, daß du schauest deine Lust an Jerusalems Glück dein Leben lang 6und sehest Kinder von deinen Kindern! Heil über Israel! (Ps. 125,5)

Psalm 127 <<<   Psalm 128   >>> Psalm 129

Zufallsbilder

Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Tiere in der Bibel - Kuh, Kalb
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche

 

Zufallstext

34Die Frauen sollen in den Gemeindeversammlungen schweigen, denn es kann ihnen nicht gestattet werden zu reden, sondern sie haben sich unterzuordnen, wie auch das (mosaische) Gesetz es gebietet (1.Mose 3,16). 35Wünschen sie aber Belehrung über irgend etwas, so mögen sie daheim ihre Ehemänner befragen; denn es steht einer Frau übel an, sich in einer Gemeindeversammlung hören zu lassen. 36Oder ist etwa das Wort Gottes von euch ausgegangen oder zu euch allein hingekommen? 37Wenn jemand sich für einen Propheten (oder: geisterfüllten Redner) oder (überhaupt) für einen Geistbegabten hält, so muß er erkennen, daß das, was ich euch hier schreibe, das Gebot des Herrn ist. 38Wenn jemand es aber nicht anerkennen will, so wird er (auch von Gott) nicht (an)erkannt. 39Also, meine Brüder: bemüht euch eifrig um die Gabe prophetischer Beredsamkeit und hindert (oder: unterdrückt) auch das Zungenreden nicht! 40Laßt aber alles mit Anstand und in Ordnung vor sich gehen! 1Ich weise euch aber, liebe Brüder, auf die Heilsbotschaft hin, die ich euch (seinerzeit) getreulich verkündigt habe, die ihr auch angenommen habt, in der ihr auch fest steht

1.Kor. 14,34 bis 1.Kor. 15,1 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel