> Menge > AT > Psalm > Kapitel 122

Psalm 122

Pilgerfreude und Pilgerwunsch

1Ein Wallfahrtslied (oder Stufenlied? vgl. Ps 120) Davids. Ich freute mich, als man mir sagte: »Wir wollen pilgern zum Hause des HERRN!« (Ps. 26,6-8) 2So stehn denn nunmehr unsre Füße in deinen Toren, Jerusalem!

3Jerusalem, du wiedererbaute als eine Stadt, die fest in sich geschlossen, 4wohin die Stämme hinaufziehn, die Stämme des HERRN, nach der für Israel gültigen Weisung, dort den Namen des HERRN zu preisen; 5denn dort waren einst aufgestellt die Stühle zum Gericht, die Stühle des Hauses Davids.

6Bringet Jerusalem dar den Friedensgruß: »Heil denen, die dich lieben! (Sach. 4,7) 7Friede herrsche vor deinen Mauern, sichere Ruhe in deinen Palästen!« 8Um meiner Brüder und Freunde willen will ich dir Frieden (oder: Heil) wünschen; 9um des Hauses des HERRN, unsres Gottes, willen will ich Segen für dich erbitten.

Psalm 121 <<<   Psalm 122   >>> Psalm 123

Weiterführende Seiten

Jerusalem

Ansicht der modernen Stadt Jerusalem vom Ölberg

Weiterführende Seiten:

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Bozra
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Bozra
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas

 

Zufallstext

25Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Es kommt die Stunde, ja sie ist jetzt schon da, wo die Toten die Stimme (= den Ruf) des Sohnes Gottes hören werden, und die, welche auf sie hören, werden leben. 26Denn wie der Vater (das) Leben in sich selbst hat, so hat er auch dem Sohne verliehen, (das) Leben in sich selbst zu haben; 27und er hat ihm Vollmacht (oder: die Macht) gegeben, Gericht abzuhalten, weil er ein Menschensohn ist. 28Wundert euch nicht hierüber! Denn die Stunde kommt, in der alle, die in den Gräbern ruhen, seine Stimme (= seinen Ruf) hören werden, 29und es werden hervorgehen: die einen, die das Gute getan haben, zur Auferstehung für das Leben, die anderen aber, die das Böse betrieben haben, zur Auferstehung für das Gericht.

Joh. 5,25 bis Joh. 5,29 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel