> Luther > AT > Psalm > Kapitel 24

Psalm 24

Einzug in das Heiligtum

1Ein Psalm Davids. Die Erde ist des HERRN und was darinnen ist, der Erdboden und was darauf wohnt. (Ps. 50,12; 1.Kor. 10,26) 2Denn er hat ihn an die Meere gegründet und an den Wassern bereitet. (1.Mose 1,9-10)

3Wer wird auf des HERRN Berg gehen, und wer wird stehen an seiner heiligen Stätte? (Ps. 15,1) 4Der unschuldige Hände hat und reines Herzens ist; der nicht Lust hat zu loser Lehre und schwört nicht fälschlich: 5der wird den Segen vom HERRN empfangen und Gerechtigkeit von dem Gott seines Heils. (Jes. 48,18) 6Das ist das Geschlecht, das nach ihm fragt, das da sucht dein Antlitz, Gott Jakobs. (Sela.) (Röm. 2,28-29)

7Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, daß der König der Ehren einziehe! (Jes. 40,3-4) 8Wer ist derselbe König der Ehren? Es ist der HERR, stark und mächtig, der HERR, mächtig im Streit. 9Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, daß der König der Ehren einziehe! 10Wer ist derselbe König der Ehren? Es ist der HERR Zebaoth; er ist der König der Ehren. (Sela.)

Psalm 23 <<<   Psalm 24   >>> Psalm 25

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Bach Jabbok
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber

 

Zufallstext

25Manchem gefällt ein Weg wohl; aber zuletzt bringt er ihn zum Tode. 26Mancher kommt zu großem Unglück durch sein eigen Maul. 27Ein loser Mensch gräbt nach Unglück, und in seinem Maul brennt Feuer. 28Ein verkehrter Mensch richtet Hader an, und ein Verleumder macht Freunde uneins. 29Ein Frevler lockt seinen Nächsten und führt ihn auf keinen guten Weg. 30Wer mit den Augen winkt, denkt nichts Gutes; und wer mit den Lippen andeutet, vollbringt Böses. 31Graue Haare sind eine Krone der Ehren, die auf dem Wege der Gerechtigkeit gefunden wird. 32Ein Geduldiger ist besser denn ein Starker, und der seines Mutes Herr ist, denn der Städte gewinnt.

Spr. 16,25 bis Spr. 16,32 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel