> Luther > AT > Josua > Kapitel 12

Josua 12

Liste der besiegten Könige

1Dies sind die Könige des Landes, die die Kinder Israel schlugen und nahmen ihr Land ein jenseit des Jordans gegen der Sonne Aufgang von dem Bach Arnon an bis an den Berg Hermon und das ganze Gefilde gegen Morgen:

2Sihon, der König der Amoriter, der zu Hesbon wohnte und herrschte von Aroer an, das am Ufer liegt des Bachs Arnon, und von der Mitte des Tals an und über das halbe Gilead bis an den Bach Jabbok, der die Grenze ist der Kinder Ammon, (4.Mose 21,24) 3und über das Gefilde bis an das Meer Kinneroth gegen Morgen und bis an das Meer im Gefilde, nämlich das Salzmeer, gegen Morgen, des Weges gen Beth-Jesimoth, und gegen Mittag unten an den Abhängen des Gebirges Pisga. 4Dazu das Gebiet des Königs Og von Basan, der noch von den Riesen übrig war und wohnte zu Astharoth und Edrei (4.Mose 21,33; 5.Mose 3,11) 5und herrschte über den Berg Hermon, über Salcha und über ganz Basan bis an die Grenze der Gessuriter und Maachathiter und über das halbe Gilead, da die Grenze war Sihons, des Königs zu Hesbon. 6Mose, der Knecht des HERRN, und die Kinder Israel schlugen sie. Und Mose, der Knecht des HERRN, gab ihr Land einzunehmen den Rubenitern, Gaditer und dem halben Stamm Manasse. (4.Mose 32,33)

7Dies sind die Könige des Landes, die Josua schlug und die Kinder Israel, diesseit des Jordans gegen Abend, von Baal-Gad an auf der Ebene beim Berge Libanon bis an das kahle Gebirge, das aufsteigt gen Seir (und Josua gab das Land den Stämmen Israels einzunehmen, einem jeglichen sein Teil, 8was auf den Gebirgen, in den Gründen, Gefilden, an den Abhängen, in der Wüste und gegen Mittag war: die Hethiter, Amoriter, Kanaaniter, Pheresiter, Heviter und Jebusiter): (Jos. 11,3) 9der König zu Jericho, der König zu Ai, das zur Seite an Beth-el liegt, (Jos. 6,2; Jos. 8,29) 10der König zu Jerusalem, der König zu Hebron, (Jos. 10,1; Jos. 10,3) 11der König zu Jarmuth, der König zu Lachis, (Jos. 10,3) 12der König zu Eglon, der König zu Geser, (Jos. 10,3; Jos. 10,26; Jos. 10,33) 13der König zu Debir, der König zu Geder, (Jos. 10,39; Richt. 1,11) 14der König zu Horma, der König zu Arad, (Richt. 1,17; 4.Mose 21,1) 15der König zu Libna, der König zu Adullam, (Jos. 10,29-30) 16der König zu Makkeda, der König zu Beth-El, (Jos. 10,28) 17der König zu Thappuah, der König zu Hepher, 18der König zu Aphek, der König zu Lasaron, (Jos. 15,53; 1.Sam. 4,1) 19der König zu Madon, der König zu Hazor, (Jos. 11,1; Jos. 11,10) 20der König zu Simron-Meron, der König zu Achsaph, (Jos. 11,1) 21der König zu Thaanach, der König zu Megiddo, 22der König zu Kedes, der König zu Jokneam am Karmel, 23der König zu Naphoth-Dor, der König der Heiden zu Gilgal, (Jos. 11,2) 24der König zu Thirza. Das sind einunddreißig Könige.

Josua 11 <<<   Josua 12   >>> Josua 13

Weiterführende Seiten

Bach Arnon

Blick auf den Zulauf des Bachs Arnon (Wadi el-Mujib) in das Tote Meer

Heshbon

Blick auf die Festung von Heshbon (Hesbon) aus byzantinischer Zeit

Weiterführende Seiten:

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Orte in der Bibel - Negev
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel

 

Zufallstext

5Aber wer vermag's, daß er ihm ein Haus baue? denn der Himmel und aller Himmel Himmel können ihn nicht fassen. Wer sollte ich denn sein, daß ich ihm ein Haus baute? es sei denn um vor ihm zu räuchern. 6So sende mir nun einen weisen Mann, zu arbeiten mit Gold, Silber, Erz, Eisen, rotem Purpur, Scharlach und blauem Purpur und der da wisse einzugraben mit den Weisen, die bei mir sind in Juda und Jerusalem, welche mein Vater David bestellt hat. 7Und sende mir Zedern-, Tannen- und Sandelholz vom Libanon; denn ich weiß, daß deine Knechte das Holz zu hauen wissen auf dem Libanon. Und siehe, meine Knechte sollen mit deinen Knechten sein, 8daß man mir viel Holz zubereite; denn das Haus, das ich bauen will, soll groß und sonderlich sein. 9Und siehe, ich will den Zimmerleuten, deinen Knechten, die das Holz hauen, zwanzigtausend Kor Gerste und zwanzigtausend Kor Weizen und zwanzigtausend Bath Wein und zwanzigtausend Bath Öl geben.

2.Chron. 2,5 bis 2.Chron. 2,9 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel